Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Machern rüstet sich für 10. Highland Games

Machern rüstet sich für 10. Highland Games

Auf herumfliegende Baumstämme und Gewichte sollten sich die Besucher des Macherner Parks am Wochenende wieder einstellen. Zum 10. Mal gehen hier vom 17. bis 19. September die Internationalen Highland Games über die Bühne.

Voriger Artikel
Oberwiesenthal im Erzgebirge zieht immer mehr Touristen an
Nächster Artikel
NPD und DVU wollen bis Jahresende fusionieren - Vertrag angeblich schon aufgesetzt

Auf herumfliegende Baumstämme und Gewichte sollten sich die Besucher des Macherner Parks am Wochenende wieder einstellen. Zum 10. Mal gehen hier vom 17. bis 19. September die Internationalen Highland Games über die Bühne.

Quelle: Klaus Peschel

Machern. Rund 15.000 Besucher werden erwartet.

Dem zehnten Geburtstag angemessen wird es am Freitag erstmals eine Festveranstaltung geben. "Mit Caledon - den drei schottischen Tenören - haben wir Spitzenmusiker verpflichten können, die bislang noch nie im Osten Deutschlands aufgetreten sind", freut sich Uwe Schimmel vom veranstaltenden Kulturverein Schloss Machern über den prominent besetzten Auftakt. Karten für die Tenöre gibt es noch. Fans schottischer Kraftproben kommen ebenfalls wieder auf ihre Kosten.  "Über 200 Amateure und Profis werden am Start sein und sich in urschottischen Disziplinen wie Baumstammwerfen, Steinstoßen oder Whiskyfassrollen messen", blickt Schimmel voraus.

php03096616e9201009171102.jpg

Machern. Auf herumfliegende Baumstämme und Gewichte sollten sich die Besucher des Macherner Parks am Wochenende wieder einstellen. Zum 10. Mal gehen hier vom 17. bis 19. September die Internationalen Highland Games über die Bühne. Rund 15.000 Besucher werden erwartet.

Zur Bildergalerie

Insgesamt 34 Amateurteams liefern sich zur Freude zahlreicher Schaulustiger wieder Kraftproben: "Mehr ist aus Platz- und Sicherheitsgründen nicht drin." Die ganz schweren Jungs greifen Sonntag ins Geschehen ein. An den Eintrittspreisen hat sich nichts geändert: Erwachsene zahlen für einen Tag neun Euro, das Wochenendticket kostet 14 Euro.

Durch den Dauerregen der vergangenen Tage entscheidet sich erst im letzten Moment, welche Parkplätze für die Besucher zur Verfügung stehen. "Geplant haben wir wieder mit zwei Großparkplätzen", informiert Marian Schmidt, Vorsitzender des Vereins Purzelbaum und Vorstand des Leo Clubs Leipzig-Mephisto. Die jungen Leute kümmern sich seit 2001 um die Parkflächen des Spektakels, sind für Logistik und Einweisung verantwortlich. "Mit 16 Mann werden wir ab Freitag im Einsatz sein." Bereits Monate vorher beginnen die Vorbereitungen. Die Feldflächen müssen angemietet, Genehmigungen eingeholt, Absperrbänder besorgt werden. "Die meisten Gäste werden sicher wieder die Abstellmöglichkeit an der B 6 zwischen Machern und Gerichshain ansteuern", vermutet Marian Schmidt.

Ein ehemaliger Agrarflugplatz wird für die fahrbaren Untersätze bereit gehalten. Von hier aus verkehren zwei Shuttlebusse, mit denen die Besucher zum Schloss gelangen. Der zweite Parkplatz für Besucher aus Richtung Eilenburg befindet sich in der Nähe der Ritterburg - unmittelbar am Rande des Schlossparks.

Die Leos jedenfalls hoffen auf viele parkende Gäste. Denn den Erlös können sie in Absprache mit den Organisatoren der Highland Games traditionell für gemeinnützige Zwecke verwenden.

Simone Prenzel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr