Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mainz wird „Stadt der Wissenschaft 2011“ - Chemnitz hat das Nachsehen

Mainz wird „Stadt der Wissenschaft 2011“ - Chemnitz hat das Nachsehen

Chemnitz hat es nicht geschafft: Deutschlands „Stadt der Wissenschaft“ 2011 wird die rheinland- pfälzische Landeshauptstadt Mainz. Das entschied die Jury des Wettbewerbs beim Finale am Donnerstag in Berlin.

Voriger Artikel
Tag des Wassers: Anlagen in Leipzig und Umgebung öffnen ihre Pforten
Nächster Artikel
Sparkurs in Sachsen trifft auch die Studenten

Hat den Titel verpasst: Chemnitz wird nicht Stadt der Wissenschaft.

Quelle: dpa

Berlin. Damit entgeht Chemnitz ein Preisgeld von 250 000 Euro zur Finanzierung von Veranstaltungen und zur Weiterentwicklung des städtischen Wissenschaftsprofils. Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig (SPD) kündigte indes an, dass die Stadt einen Teil der ambitionierten Projekte auch ohne Titel angehen werde. Die Entscheidung darüber werde - wie auch die über eine mögliche neue Bewerbung - in den kommenden Wochen fallen.

„Einige Ideen sind schon so konkret und reif, dass wir diese auch umsetzen werden“, sagte Ludwig in Berlin. Chemnitz hatte für den Fall des Zuschlags für 2011 neben zahlreichen Veranstaltungen auch die Umsetzung stadtplanerischer Visionen versprochen. Dazu gehörte beispielsweise die Schaffung eines City-Campus der Technischen Universität (TU). Zur Finanzierung des Titeljahres hätte die Stadt eine halbe Million Euro ausgegeben. Sponsorengelder von Unternehmen in fast gleicher Höhe stünden auch ohne Sieg zur Verfügung, betonte Ludwig.

Entschieden werden müsse nun, ob Chemnitz Energie auf eine erneute Bewerbung verwende oder lieber auf die Umsetzung eines Teils der Projekte auch ohne Titel. Darüber werde am 1. April zunächst der eigens für die Bewerbung gebildete „Zukunftsrat“ aus Vertretern von Politik, Wirtschaft und Wissenschaft beraten, sagte Ludwig. Sie nannte bereits die Bewerbung einen „Gewinn für die Stadt“, diese habe viel Energie freigesetzt. Wie das ebenfalls unterlegene Bielefeld erhält die Stadt vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft eine Prämie über 50 000 Euro, die den vorgesehenen Projekten zugute kommen soll.

Gewürdigt wurde am Donnerstag nicht nur das Mainzer Siegerkonzept für die auf Nachhaltigkeit angelegten Entwicklungsideen, sondern auch die Chemnitzer Präsentation. „Die Jury zeigte sich beeindruckt, wie die Stadt angesichts demografischer und wirtschaftlicher Herausforderungen die Wissenschaft in der Stadt stärken will“, sagte ein Sprecher. Ludwig hatte gemeinsam mit TU-Rektor Klaus-Jürgen Matthes und dem Vorstandschef der Chemnitzer 3D-Micromac AG, Tino Petsch, die Bewerbung vorgestellt. Das positive Echo, das es danach gegeben habe, zeige, dass Chemnitz auf dem richtigen Weg sei, sagte die Oberbürgermeisterin.

Die bisherigen Kosten der Bewerbung hatte Ludwig bereits vorab auf weniger als 50 000 Euro beziffert. Chemnitz kandidierte zum ersten Mal für den Titel, den zuletzt Oldenburg 2009 trug. 2006 war die Landeshauptstadt Dresden „Stadt der Wissenschaft“.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr