Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Marburger Bund fordert im Ärzte-Tarifstreit Einlenken von Arbeitgebern

Marburger Bund fordert im Ärzte-Tarifstreit Einlenken von Arbeitgebern

Der Vorsitzende der Ärztegewerkschaft Marburger Bund, Rudolf Henke, hat die Arbeitgeber gut eine Woche vor dem geplanten Streik an kommunalen Kliniken zum Einlenken aufgefordert.

Dresden. Einen Tarifabschluss wie er in Hamburg gelungen sei, würde die Ärztegewerkschaft ohne Streik akzeptieren, sagte Henke am Samstag bei der Hauptversammlung des Marburger Bundes in Dresden.

Henke verteidigte den Ausstand und die Forderung nach fünf Prozent mehr Gehalt. „Wir kämpfen für bessere Arbeitsbedingungen und eine faire Bezahlung der Ärzte an kommunalen Kliniken.“ Die hohen Beträge für aushelfende Honorarärzte zeigten, dass die Krankenhausbudgets dies zuließen.

Derweil kritisierte der Chef der AOK-Rheinland/Hamburg, Wilfried Jacobs, den Ärztestreik scharf. „Ich kann die Verhandlungspartner nur auffordern an den Verhandlungstisch zurückzukehren und die Tassen im Schrank zu lassen“, sagte Jacobs der „Rheinischen Post“. „Die Aufforderung des Marburger Bundes zum groß angelegten Ärztestreik an kommunalen Krankenhäusern passt überhaupt nicht in die wirtschaftlich angespannte Lage.“

Die Tarifverhandlungen für die rund 55 000 Mediziner an kommunalen Kliniken waren Anfang April gescheitert. Der Marburger Bund hatte fünf Prozent mehr Gehalt und mehr Geld für Bereitschaftsdienste gefordert. Das Angebot der Arbeitgeber mit 2,9 Prozent mehr Geld für 36 Monate bei höheren Vergütungen für Bereitschaftsdienste hatte die Gewerkschaft als unzureichend zurückgewiesen und die Verhandlungen für gescheitert erklärt.

In einer Urabstimmung sprachen sich 93 Prozent der Mitglieder für einen Streik aus, der am 17. Mai an hunderten kommunalen Krankenhäusern beginnen soll. Die Ärztegewerkschaft sieht sich als Vertreter aller angestellten und beamteten Ärzte in Deutschland. Sie hat nach eigenen Angaben rund 108 000 Mitglieder.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr