Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Medien-Info: Antisemitisches Monopoly-Spiel von Neonazi-Trio

Medien-Info: Antisemitisches Monopoly-Spiel von Neonazi-Trio

Das Thüringer Neonazi-Trio hat nach einem Zeitungsbericht vor seinem Abtauchen ein antisemitisches Monopoly-Spiel entworfen und herstellen lassen. Der Erlös aus dem Verkauf in der Neonazi-Szene sollte dem Lebensunterhalt der Terroristen in der Illegalität dienen, berichtet die „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung“, die sich dabei auf den Thüringer Verfassungsschutz beruft.

Voriger Artikel
Luxuspräsentation in Dresden: Eine Million Euro für eine Flasche Wodka
Nächster Artikel
295 Millionen Euro Finanzhilfen für Sachsens Landwirte - EU-Zahlungen vorgezogen

Das vom Bundeskriminalamt im Zusammenhang mit der Neonazi-Mordserie herausgegebene Fahndungsplakat.

Quelle: BKA

Erfurt. Die Einnahmen seien aber nicht angekommen, da ein Gesinnungsgenosse aus der Kameradschaft Jena sie nicht weitergeleitet habe. Der Verfassungsschutz habe das Spiel später erwerben lassen, um Informationen über die 1998 Untergetauchten zu bekommen.

Die mutmaßlichen Terroristen sollen sich in Telefonaten beschwert haben, dass kein Geld ankam. Als Verkäufer des Spiels gilt demnach der bislang nicht festgenommene Andre K., einer der engsten Vertrauten des Trios aus der Kameradschaft Jena.

Dem Bericht zufolge soll besonders die inhaftierte Überlebende des Trios, Beate Zschäpe, das mit nationalsozialistischen Symbolen gespickte Spiel gespielt haben. Der Verfassungsschutz habe es später als Anschauungsmaterial für rechtsextreme Propaganda verwendet. Eine Bestätigung der Behörde war am Samstag zunächst nicht zu erhalten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr