Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Medizin für Sachsens Wälder - Mit Kalk gegen Schäden

Medizin für Sachsens Wälder - Mit Kalk gegen Schäden

Medizin für Sachsens Wälder: Brauner staubiger Nebel rieselt in den kommenden Wochen durch die Wipfel in den Mittelgebirgen. Aus der Luft wird der Waldboden gekalkt, um einer weiteren Versauerung entgegenzuwirken.

Voriger Artikel
Verfassungsschutz: Größte Gefahr in Sachsen-Anhalt kommt von rechts
Nächster Artikel
Unwetter löst Überschwemmungen aus - Feuerwehr räumt Ferien-Zeltlager

Sachsens Wälder werden gekalkt.

Quelle: dpa

Pirna/Frankenstein. Damit erhielten anspruchsvolle Baumarten wie Weißtanne, Rotbuche oder Bergahorn eine Basis, um zu wachsen, teilte das Umweltministerium in Dresden mit. Bis Jahresende sollen rund 12 800 Hektar im Vogtland, Erzgebirge und Lausitzer Bergland überflogen werden. Die Kosten von 2,7 Millionen Euro tragen die Europäische Union und der Freistaat.

„Saure Böden behindern die Nährstoffaufnahme“, sagte Thomas Rother vom Staatsbetrieb Sachsenforst der Nachrichtenagentur dpa. Durch Braunkohlekraftwerke im Böhmischen Becken in Tschechien seien Schadstoffe über Jahre über die Grenze gelangt. „Der so entstandene Mangel zeigt sich an vergilbten Fichtennadeln.“ Die Luftbelastung zu DDR-Zeiten wirke in den Böden noch Jahrzehnte nach. Zwar habe sich der Zustand des Waldbodens durch die Bodenkalkung seit 1991 schon verbessert. Stickstoff sei noch vorhanden, die Emissionen von Schadstoffen Schwefeldioxid sanken aber deutlich durch Filter in den Kraftwerken und die Stilllegung von Anlagen.

„Der Waldboden hat ein relativ langes Speichervermögen“, erklärte Rother. Vor allem in mittleren und höheren Lagen sei das Säuremilieu noch deutlich vorhanden. Kalk aus Dolomitgestein, ein Magnesium- Kalzium-Carbonat, erhöhe den Anteil sogenannter Kationen im Boden, aktiviere die Bodenorganismen und ersetze Nährstoffe, die durch Säure regelrecht ausgespült würden. „Er verhindert, dass Schwermetalle ins Grundwasser abgeführt werden und bindet Schadstoffe“, erklärte Rother.

Zudem kämpften Waldbesitzer mit den Klimaveränderungen. „Immer stärkere und extremere Trockenperioden im Sommer behindern die Wasserversorgung und begünstigen den Befall der Bäume mit Schädlingen wie dem Borkenkäfer.“ Mit dem vom Freistaat begonnenen Umbau zum Mischwald könnten diese minimiert und der natürliche Kreislauf rekonstruiert werden. Das im Herbst fallende und sich am Boden zersetzende Laub liefere Nährstoffe und schütze. „Die Lücken werden durch natürliche Verjüngung des Waldes gefüllt.“

In Sachsen gibt es rund 200 000 Hektar Staatswald und 85 000 private Waldbesitzer. „Der Umbau ist eine Generationenaufgabe und wird auf jeden Fall die nachfolgende Generation noch beschäftigen“, sagte Rother. Im Staatswald würden pro Jahr 1300 bis 1400 Hektar umgewandelt, Bodenkalkung und Umbau im Privat-, Kommunal- und Kirchenwald staatlich gefördert. „Die Kalkung wird zumindest die nächsten zehn Jahre gebraucht.“

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr