Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mehr Drogenfälle und per Post versandte Tiere und Pflanzen

Mehr Drogenfälle und per Post versandte Tiere und Pflanzen

Sächsische Zöllner haben bei Kontrollen im vergangenen Jahr mehr Drogenverstöße und Schmuggelware entdeckt als 2009. Auch der registrierte Schaden durch Schwarzarbeit sowie die Zahl der Fälle von Verdacht auf Marken- oder Produktfälschungen erhöhten sich, teilte das Hauptzollamt Dresden am Freitag mit.

Dresden. Bei Kontrollen an Flughäfen sowie Autobahnen und Straßen wurden zudem 62 Mal Waffen, Munition und gefährliche Gegenstände, mehr als vier Millionen Zigaretten und fast 300.000 Liter Schmuggelbenzin sichergestellt. Bedenklich sei der Anstieg von im Postverkehr entdeckten, unter Artenschutz stehenden lebenden und toten Pflanzen und Tieren oder deren Produkten, hieß es.   

Zwar lag die Menge der gefundenen Drogen mit 142 Kilogramm Rauschgift und mehr als 2500 Tabletten deutlich unter der von 2009. Mit 125 Fällen wurden aber 72 mehr Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz festgestellt, hieß es.

Neben artgeschützten Urlaubssouvenirs wurden 30 Waren - meist Korallen und Lederprodukte - im Postverkehr beschlagnahmt. Die Finanzkontrolle Schwarzarbeit deckte Schäden von rund 15,8 Millionen Euro durch nicht gezahlte Steuern und Sozialversicherungsabgaben oder erschlichene Sozialleistungen auf - mehr als zwei Millionen mehr als 2009.   

Die Jahresbilanz weist auch 1442 Fälle von verdächtigen Marken- und Produktfälschungen auf, durch die ein wirtschaftlicher Schaden von drei Millionen Euro entstand. Durch die gestiegene Zahl von Internetkäufen wurden damit mehr als doppelt so viele Verstöße wie 2009 entdeckt.

Für die private Einfuhr gefälschter Artikel im Reiseverkehr gebe es eine Ausnahmeregelung für den Eigenbedarf, im Postverkehr nicht, erklärte die Behörde.

Deren Einnahmen lagen mit rund 1,55 Milliarden Euro fast doppelt so hoch wie im Jahr zuvor. Knapp 20 Millionen Euro an Forderungen wurden für Bundesbehörden wie Arbeitsverwaltung oder Sozialversicherung eingetrieben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr