Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
"Mehr Geld macht nicht automatisch klüger" - Tillich wegen Aussagen zur Bildung in der Kritik

"Mehr Geld macht nicht automatisch klüger" - Tillich wegen Aussagen zur Bildung in der Kritik

Sachsens Regierungschef Stanislaw Tillich (CDU) ist mit Äußerungen zur Höhe der Bildungsausgaben in die Kritik geraten. „Mehr Geld macht nicht automatisch klüger“, sagte Tillich der „Financial Times Deutschland“ (Freitag).

Voriger Artikel
Dreispurig bis Thüringen - Ausbau der A 4 in Sachsen fertig
Nächster Artikel
Per Puzzle auf Wahrheitssuche: 15 Jahre Stasi-Akten-Rekonstruktion
Quelle: dpa

Berlin/Dresden. „In Zeiten knapper Kassen müssen wir Wege suchen, die Bildung zu verbessern, ohne immer mehr Geld ins System zu pumpen.“ Das löste bei den Linken und Grünen im Landtag von Sachsen am Freitag Protest aus. Das auch von Tillich proklamierte Ziel - jedem unabhängig vom Portemonnaie der Eltern die Chance auf Bildung zu geben - sei ohne zusätzliche Investitionen nicht möglich, sagte Linksfraktionschef André Hahn.

Tillich hatte sich in der Spardebatte auf die Seite seines hessischen Amtskollegen Roland Koch (CDU) geschlagen. Der plädierte dafür, den Zeitrahmen für das zwischen Bund und Ländern vereinbarte Ziel zu strecken, 10 Prozent des Bruttoinlandsproduktes für Schulen und Hochschule auszugeben. „Das Ziel hat seine Bedeutung verloren. Es trägt nicht zu besserer Bildung bei“, sagte Tillich. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wies Kochs Ansinnen zurück. Die Grünen im Landtag Sachsens hielten Tillich vor, die Stoßrichtung des 10-Prozent-Plans nicht begriffen zu haben: „Es geht um mehr Qualität und nicht um mehr Quantität“, sagte die Abgeordnete Annekathrin Giegengack.

Die frühere Wissenschaftsministerin Eva-Maria Stange (SPD) warf Tillich vor, die Zukunft des Landes zu verspielen. „Wer bei Bildung spart, obwohl es an allen Ecken und Enden in Kitas, Schulen, Hochschulen schon jetzt bei jedem Windhauch zieht, der versündigt sich vor allem  an denen, die Bildung nicht zu jedem Preis einkaufen können.“ Tillich betrüge die Wähler, denen er noch vor kurzer Zeit Bildung und Forschung als Zukunftsressourcen des Landes versprach.

Zustimmung für Tillich gab es beim Regierungspartner FDP. Bildung sei ein Schwerpunkt im Koalitionsvertrag und kein Sparstrumpf, machte FDP-Partei- und Fraktionschef Holger Zastrow deutlich. Allerdings müsse angesichts der aktuellen finanzpolitischen Herausforderungen schon überlegt werden, ob die Vorgabe des Bundes noch sinnvoll sei. „Ich stimme Ministerpräsident Stanislaw Tillich deshalb zu, wenn er fordert, vorhandenes Geld so einzusetzen, dass es effektiv bei den Schülern ankommt und nicht wirkungslos im System verpufft.“ Die Zeiten, in denen Geld mit der Gießkanne verteilt wurde, seien vorbei.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr