Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mehr Radtote in Sachsen: Fahrrad-Club fordert bessere Infrastruktur

Verkehrssicherheit Mehr Radtote in Sachsen: Fahrrad-Club fordert bessere Infrastruktur

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) in Sachsen hat mehr Sicherheit für Radfahrer und eine bessere Infrastruktur gefordert. Im Vorjahr wurden 26 Radfahrer tödlich verletzt, das waren neune Tote mehr als 2015.

Der ADFC fordert bessere Bedingungen für Radfahrer in Sachsen.

Quelle: dpa

Dresden - . Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) in Sachsen hat mehr Sicherheit für Radfahrer und eine bessere Infrastruktur gefordert. Im Vorjahr wurden 26 Radfahrer tödlich verletzt, es waren neun Tote mehr als 2015.

Wegen unklarer Vorfahrtssituationen und Wegeführungen sowie abrupt endender Radwege seien besonders Kinder und ältere Radfahrer überfordert, sagte Konrad Krause, Geschäftsführer des ADFC Sachsen. „Wir brauchen eine stärkere Aufmerksamkeit für dieses Thema in der Verkehrsplanung und eine selbsterklärende Infrastruktur, die auch für kleine Kinder, Menschen mit körperlichen Einschränkungen sowie Menschen über 65 Jahre leicht und sicher benutzbar ist.“

Viele ältere Menschen betroffen

Laut jüngster Verkehrsstatistik waren im Vorjahr 15 der getöteten Radfahrer älter waren als 65 Jahre. Das stehe in keinem Verhältnis zur Fahrleistung dieser Altersgruppe und deute auf Mängel der Infrastruktur hin, urteilte der Verein. 2015 starben 17 Radfahrer. „Die Zahlen legen nahe, dass der Rückgang der getöteten Radfahrer in Sachsen 2015 offenbar nur ein statistischer Ausreißer war“, sagte Krause.

Insgesamt waren Radfahrer 2016 an 3971 Fällen mit Personenschäden und damit fast ebenso viel wie 2015 (3937) beteiligt. „Was die Verkehrssicherheit angeht, treten wir in Sachsen auf der Stelle“, konstatierte Krause.

Wie in Berlin: „Vision Zero“ starten

Berlin habe die „Vision Zero“, eine Initiative gegen Tote und Schwerverletzte im Straßenverkehr, zum Ziel der städtischen Verkehrsplanung erklärt. Der ADFC forderte für Sachsen ähnliche Initiativen. Krause: „Im Koalitionsvertrag haben CDU und SPD 2014 miteinander vereinbart, dass sie mehr für die Verkehrssicherheit tun wollen. Davon ist bisher nichts zu erkennen.“

Von LVZ

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr