Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Meinungsbarometer: Frauen optimistischer als Männer

LVZ-Umfrage Meinungsbarometer: Frauen optimistischer als Männer

Schon das 17. Mal in Folge werden im Meinungsbarometer zum Jahreswechsel die Menschen in Ostdeutschland gefragt, wie sie das zu Ende gehende Jahr für sich persönlich einschätzen. Seit zwölf Jahren erfolgt die Befragung bundesweit. Lesen Sie, wie sich Rückblick und Ausblick der Deutschen in dieser Zeit entwickelt haben und was ihre größten Wünsche und Erwartungen für 2016 sind.

Die Deutschen schauen mehrheitlich zuversichtlich ins neue Jahr. (Symbolfoto)

Quelle: dpa

Leipzig. Die Deutschen schauen mehrheitlich zuversichtlich ins neue Jahr. Im Westen erwarten mit 42 Prozent noch mehr als im Osten, dass alles besser wird. Dafür fühlten sich die Ostdeutschen im alten Jahr einen Tick glücklicher. Die größte Zufriedenheit mit 2015 gab es in Ost wie West in der Altersgruppe der 30- bis 49-Jährigen: Mehr als jeder Zweite gibt dem alten Jahr gute bis sehr gute Noten. Dann folgen die 18- bis 29-Jährigen und mit etwas Abstand die 50- bis 64-Jährigen. Dabei fällt auf, dass die ältere Altersgruppe im Osten  genauso zufrieden ist wie die Jungen und damit auf der Glücksskala deutlich vor  den Altersgefährten im Westen liegt. Von den über 65-Jährigen fühlt sich bundesweit jeder Dritte sehr wohl. Auf der anderen Seite sagt im Osten jeder Fünfte über 65 und im Westen jeder Siebte dieser Altersgruppe, dass 2015 für sie ein wirklich schlechtes Jahr war. Krankheit, Gebrechlichkeit, Verlust, alles das trifft die Älteren naturgemäß stärker und lässt die Lebensqualität schwinden. 

Die Männer im Westen fühlten sich  im alten Jahr etwas besser als die im Osten. Bei den Frauen war es umgekehrt.  Allgemein steigt mit dem Bildungsgrad der Wohlfühlfaktor, wobei auffällt, dass diejenigen mit geringerem Schulabschluss im Westen glücklicher sind als im Osten.  Das ergab eine Studie des Leipziger Instituts Uniqma, für die Mitte Dezember genau 1007 repräsentativ ausgewählte Erwachsene in  Deutschland befragt wurden. Beim Blick ins neue Jahr  offenbaren sich die Frauen als die wahren Optimisten. Mit 46 Prozent ist bundesweit fast jede zweite Frau der Überzeugung, dass das neue Jahr noch besser wird. Diese unerschütterliche Zuversicht teilt mit 36 Prozent nur gut jeder dritte Mann.  Dafür plagen 17 Prozent des starken Ge- schlechts arge Zweifel an der Zukunft. Sie meinen, es wird alles schlechter. So pessimistisch äußern sich nur neun Prozent der Frauen. 

Erwartungen für 2016 im Vergleich zu 2015

Erwartungen für 2016 im Vergleich zu 2015

Quelle: uniQma / Patrick Moye

Von den Altersgruppen blicken die jungen Befragten zwischen 18 und 29 Jahren mit 58 Prozent am hoffnungsfrohsten ins neue Jahr und erwarten, dass alles noch besser wird. Bei den sozialen Gruppen liegen die Arbeitslosen an der Spitze der Optimisten. 43 Prozent von ihnen meinen, es kann 2016 für sie nur besser werden.  Allein im Osten hoffen zwei Drittel der Arbeitslosen auf eine Verbesserung ihrer beruflichen Situation. Andererseits hat bundesweit ein Drittel derer ohne Job Angst vorm sozialen Abstieg. Diese Sorge drückt auch jeden fünften Arbeiter, bei Angestellten sind diese Befürchtungen deutlich geringer.

Insofern dominiert zwar das Prinzip Hoffnung den Blick nach vorn, aber die Erwartungen an 2016 sind durchaus von gemischten Gefühlen geprägt. So rechnen vier von zehn Befragten mit einem wirtschaftlichen Aufschwung, aber gleichzeitig befürchten im Westen 38 und im Osten 31 Prozent eine Zunahme der Arbeitslosigkeit. Einerseits sieht gut jeder Dritte eine Gehalts- oder Lohnerhöhung auf sich zukommen, andererseits meint fast jeder Fünfte, es gibt Kürzungen.

Einig sind sich die Deutschen in Ost und West, dass sie die Hoffnung auf Steuersenkungen bei der regierenden  Großen Koalition begraben können.

Das derzeit alles dominierende Thema der Flüchtlinge und ihrer Integration werde Deutschland auch 2016 noch heftig beschäftigen, sagen 74 Prozent im Westen und 69 Prozent im Osten. Möglicherweise rechnen auch dadurch mehr als im vergangenen Jahr mit einem Anwachsen der Arbeitslosigkeit. Mehr als jeder Zweite befürchtet insbesondere nach den blutigen Anschlägen in Paris eine Zunahme terroristischer Gewaltakte. Diese Sorge wächst bei den Befragten mit dem Lebensalter. Männer sehen mit 57 Prozent noch eher das schlimmste Szenario auf sich  zukommen als Frauen mit 49 Prozent.

Deutlich wird in der Umfrage auch, was den Menschen am allerwichtigsten ist: privates Glück und Gesundheit. Das  Glück steht in allen Altersgruppen ganz oben auf der Wunschliste.  Eine bessere Gesundheit erhoffen sich im Osten am meisten die 50- bis 64-Jährigen und im Westen erstaunlicherweise die 18- bis  29-Jährigen. Fast jeder Sechste wünscht sich einen dicken Lottogewinn. Jeder Dritte möchte Pfunde ver­lieren, jeder Fünfte hofft auf ein neues Auto. In beiden Fällen gibt es kaum Unterschiede zwischen Männern und Frauen

Von Anita Kecke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr