Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mitteldeutschland steht vor Hitzewelle - Temperaturen von über 30 Grad erwartet

Mitteldeutschland steht vor Hitzewelle - Temperaturen von über 30 Grad erwartet

Sonne satt, drückende Hitze, schwüle Luft: Nach dem kühlen Mai bricht sich in Sachsen nun der Sommer Bahn. Eine Hitzewelle sorgt am Mittwoch und Donnerstag vielerorts für gefühlte Temperaturen von mehr als 30 Grad bei wenig Wind, sagte eine Meteorologin vom Deutschen Wetterdienst in Leipzig am Dienstag.

Voriger Artikel
Verfassungsschutz sieht Strategiewechsel bei Rechtsextremen
Nächster Artikel
Saint-Gobain baut in Torgau neues Werk zur Produktion hocheffizienter Photovoltaik-Module

Bei Hitze hilft oft nur Wasser und Eis, wie bei diesen Kindern in der Leipziger City. (Archivfoto)

Quelle: Wolfgang Zeyen

Leipzig/Dresden. „Die Temperaturen steigen weiter an.“ Die Wärme wird nicht nur von Schwimmbad- und Biergarten-Betreibern sehnsüchtig erwartet, sondern auch von Sachsens Bauern. Die Mediziner dagegen warnen Junge und Alte gleichermaßen vor der Kehrseite von Sonne und Hitze.

Grund für den vorübergehenden Hochsommer ist ein Tief, das heiße und feuchte afrikanische Luft nach Mitteleuropa bringt. Nach Angaben der Meteorologen ist das für Anfang Juni zu warm, nach langjährigem Mittelwert normal seien 21 Grad. „Freitag wird es noch einmal recht warm“, sagte die Meteorologin. Schon am Wochenende werde es dann mit Temperaturen über 20 Grad Celsius etwas kühler. „Es ist noch kein stabiler Hochsommer.“

Nach dem für das Geschäft weitgehend verlorenen Mai freuen sich Schwimmbad-Betreiber und Biergarten-Wirte auf die nächsten Tage. „Der Sommer ist viel zu spät dran“, sagte ein Sprecher des sächsischen Hotel- und Gaststättenverbandes. „Die Wärme wird mit Sehnsucht erwartet und wir hoffen, dass das zur Fußball-WM anhält.“ Schon am vergangenen Sonntag seien die Lokalitäten entgegen der sonst üblichen Zurückhaltung gut besucht gewesen. Auf Wasserratten und Sonnenanbeter hoffen die Freibäder. „Wir sind für einen Ansturm gerüstet“, sagte ein Mitarbeiter des Bilzbades in Radebeul. Das Wasser habe 20 bis 22 Grad und es gebe ausreichend Schattenplätze.

Schatten ist aus Sicht von Medizinern unbedingt vorzuziehen, die Sonne nur mit Vorsicht zu genießen. „UV-Licht hat zwar positive Eigenschaften für die Vitamin-D-Produktion, aber zu hohe Dosen sind schädlich“, sagte der Dermatologe Prof. Gottfried Wozel am Dresdner Universitätsklinikum. „Die Haut hat ein Gedächtnis“, warnte er vor exzessiven Sonnenbädern. Die Folgen seien vorzeitige Hautalterung und die erhöhte Gefahr bösartiger Tumore.

Generell sollten die Menschen mehr als sonst trinken. „Termine oder Spaziergänge sollten nicht in der Mittagshitze, sondern frühmorgens oder abends erledigt werden“, sagte Internistin Gabriele Krumpolt. „Generell sollte ein Gang zurückgeschalten werden.“ Empfehlenswert seien zudem leichte Kost und viel Obst. Patienten mit Herz-Kreislauf-Problemen rät sie, in der größten Hitze lieber zu Hause oder im Schatten zu bleiben.

„Ein paar Tage Trockenheit sind jetzt eigentlich gut“, sagte ein Sprecher des Landesbauernverbandes. Nach den heftigen Niederschlägen mit teils mehr als 100 Litern pro Quadratmeter seit Pfingsten sei der Boden satt. „Wir brauchen die Wärme.“ Die Natur sei durch das kühle Wetter aufgehalten worden, liege eine Woche bis zehn Tage zurück. „Der Mais und das Getreide müssten höher stehen, der Raps hat mit fünf Wochen sehr lange geblüht.“ Die Insekten, vor allem die Bienen, aber hätten wegen der Kälte nicht fliegen können. Die Wärme komme gerade recht, wenn es keine Dürreperiode werde. „Wir hoffen, dass es keine Unwetter gibt. Besonders Hagel würde die Ernte vernichten.“

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Beim Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig kann nun über die zwölf Kalendermotive abgestimmt werden. Das Voting endet am 31. August 2017. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr