Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Morlok stellt Studie vor: In Sachsen bis zu 60.000 Arbeitsplätze durch Mindestlohn bedroht

Morlok stellt Studie vor: In Sachsen bis zu 60.000 Arbeitsplätze durch Mindestlohn bedroht

In Sachsen sind laut einer Studie des Ifo-Instituts zwischen 30.000 und 60.000 Arbeitsplätze durch die Einführung des gesetzlichen Mindestlohns bedroht. „Eine besondere Betroffenheit wird es bei Bäckern, Fleischern, dem familiengeführten Einzelhandel, Gaststätten und im Beherbungsgewerbe geben“, erklärte Wirtschaftsminister Sven Morlok (FDP) am Montag in Dresden.

Voriger Artikel
Stahlstadt Riesa: Anwohnerprotest befeuert Innovationen im Stahlwerk
Nächster Artikel
Kein Aktionsraum für extreme Parteien: Sächsische Bischöfe rufen zur Landtagswahl auf

Laut Ifo-Studie könnten auch bei Bäckern künftig Jobs wegfallen.

Quelle: dpa

Dresden. Dessen Haus hatte die Studie in Auftrag gegeben hatte. Laut dieser Untersuchung wird vor allem die Grenzregion Auswirkungen spüren. Demnach ist allein im Landkreis Sächsische Schweiz/Osterzgebirge fast jeder dritte (32,2 Prozent) der gut 14.000 abhängig Beschäftigten von der Einführung des Mindestlohns betroffen. Hier geht das Institut davon aus, dass bis zu 2900 Arbeitsplätze wegfallen könnten.

Ähnlich sieht es im Kreis Bautzen (30,5 Prozent) und im Erzgebirgskreis (29,5 Prozent) aus. Am stärksten gefährdet seien die Arbeitsplätze von unter 25-Jährigen, Ungelernten und Mitarbeitern in der Gastronomie und anderen Dienstleistungsbereichen. Mit Beginn des nächsten Jahres muss in Deutschland ein Mindestlohn von 8,50 pro Stunde gezahlt werden. Bis 2017 sind Ausnahmeregelungen möglich.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr