Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Moscheen begrüßen Besucher zum Tag der offenen Tür - Interkulturelles Fest in Leipzig

Moscheen begrüßen Besucher zum Tag der offenen Tür - Interkulturelles Fest in Leipzig

Am Tag der Deutschen Einheit haben islamische Gotteshäuser in Sachsen ihre Pforten für Besucher geöffnet. Auch die Leipziger Al-Rahman Moschee, eine der stärksten Gemeinden in ganz Deutschland, ermöglichte Einblicke.

Voriger Artikel
Sachsen begeht Tag der Deutschen Einheit - FC Landtag will gegen NRW-Kicker antreten
Nächster Artikel
Letzter Widder erschossen - Mufflons in der Dresdner Heide ausgestorben

Internationale Musikgruppen spielten beim Interkulturellen Fest auf dem Leipziger Marktplatz.

Quelle: Regina Katzer

Leipzig. Die Gemeinde beteiligt sich zum 15. Mal am Tag der offenen Moschee.

Beim „Tag der offenen Moschee“, der jedes Jahr am 3. Oktober stattfindet, werden stets über 100.000 Besucher gezählt. Davon seien etwa 80 Prozent Nicht-Muslime, sagte Aiman Mazyek, Vorsitzender des Zentralrats der Muslime. „Es nehmen weit über 1000 Moscheegemeinden teil.“ In einer der größten Moscheen Deutschlands, der Sehitlik-Moschee im Berliner Bezirk Neukölln, wurden mehr als 2000 Menschen erwartet. Die Gäste konnten an Führungen teilnehmen sowie Vorträge und Podiumsgespräche anschauen.

Der nordrhein-westfälische Integrationsminister Guntram Schneider (SPD) appellierte zum „Tag der offenen Moschee“ an Migranten, sich einzubürgern. „Wir sind ein Land der Vielfalt“, teilte er mit. „Die Muslime gehören zu uns, und deshalb lade ich Sie ein, mit zu bestimmen und mit zu entscheiden. Das geht nur mit dem deutschen Pass.“ Die künftige Bundesregierung rief Schneider dazu auf, die doppelte Staatsbürgerschaft zuzulassen.

In Leipzig feierten unter dem Motto "Einheit in Vielfalt" hunderte Leipziger auf dem Marktplatz das Interkulturelle Fest. Bei strahlendem Sonnenschein gab es für die Gäste vorm Alten Rathaus ein vielfältiges Programm mit Musik und Tanz. Das Fest gehörte in diesem Jahr wieder zu den Höhepunkten der Interkulturellen Woche.

rk / dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr