Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Muttergesellschaft ostdeutscher Gießereien wird verkauft - "Gruppe ist hochprofitabel"

Muttergesellschaft ostdeutscher Gießereien wird verkauft - "Gruppe ist hochprofitabel"

Die Deutsche Gießerei- und Industrie-Holding AG (Essen), zu der mehrere ostdeutsche Gießereien gehören, bekommt neue Eigentümer. „Nach einem Bieterverfahren gibt es bereits zahlreiche Interessenten“, sagte der Vorsitzende der DIHAG AG, Ralf Schmitz, am Dienstag.

Voriger Artikel
Tragischer Badeunfall - Familie aus Chemnitz erhält Schadenersatz
Nächster Artikel
Stiftung "Lebendige Stadt": Leipzig erhält 25.000 Euro für Illuminierung einer Bahnbrücke

Die Mecklenburger Metallguss GmbH (MMG) in Waren gilt als Weltmarktführer beim Guss großer Schiffsschrauben.

Quelle: dpa

Waren/Coswig/Essen. Hintergrund des Verkaufs sei der Tod eines der beiden Hauptgesellschafter Ende 2010. „Das ist ein reines Nachfolgethema“, sagte Schmitz. Für die Betriebe an den elf Standorten in Europa und Asien soll sich nichts ändern.

Zur DIHAG-Gruppe mit nach eigenen Angaben mehr als 2000 Beschäftigten gehören unter anderem der für seine riesigen Propeller bekannte Schiffschraubenhersteller Mecklenburger Metallguss GmbH (Waren), die Schmiedeberger Gießerei und die Walzengießerei Coswig in Sachsen sowie Gießereien in Meuselwitz und Arnstadt in Thüringen.

 Die Verkaufsverhandlungen für die Muttergesellschaft könnten bis Mitte 2012 abgeschlossen sein, meinte Schmitz. Zur Zahl der Bewerber und Einzelheiten des geplanten Verkaufs wollte er sich nicht äußern. „Die Gruppe ist hochprofitabel und sehr gut aufgestellt.“

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Beim Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig kann nun über die zwölf Kalendermotive abgestimmt werden. Das Voting endet am 31. August 2017. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr