Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
NRW-Grüne: Sachsen soll auf Atomtransport verzichten

NRW-Grüne: Sachsen soll auf Atomtransport verzichten

Die nordrhein-westfälische Grünen-Chefin Monika Düker hat das Land Sachsen aufgefordert, auf Atommülltransporte aus dem Zwischenlager Ahaus nach Russland zu verzichten.

Ahaus. Der Zielort - die Plutoniumfabrik Majak mit der bekanntlich weltweit höchsten radioaktiven Verseuchung - sei politisch unverantwortlich, sagte Düker am Dienstag nach einem Besuch bei Atomkraftgegnern im münsterländischen Ahaus. „Deshalb werden wir uns als Grüne selbstverständlich an den Protesten gegen die Transporte beteiligen, um unserer Forderung Nachdruck zu verleihen.“ Das Land Bremen habe bereits schriftlich erklärt, dass der Atommüll definitiv nicht in Bremerhaven verschifft werde.

Der Grünen-Landtagsabgeordneten Hans-Christian Markert betonte: „Wir wollen, dass Atommüll künftig dort zwischengelagert wird, wo das Material genutzt worden ist.“ Deutschland bringe das abgereicherte Uran auch nicht in das afrikanische Land Niger zurück, nur weil es dort abgebaut worden sei, sagte der Grünen-Politiker.

Das Bundesamt für Strahlenschutz hat den geplanten Transport bereits genehmigt. Es geht um 951 hoch radioaktive Brennstäbe aus dem früheren DDR-Kernforschungszentrum Rossendorf bei Dresden. Sachsen hatte die Brennelemente im Frühjahr 2005 nach Ahaus bringen lassen, da Rossendorf als Zwischenlager nicht zugelassen war. Die Brennelemente stammen ursprünglich aus der ehemaligen Sowjetunion. Sachsen sieht sich aufgrund internationaler Verträge zur Rückführung ins heutige Russland verpflichtet.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Beim Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig kann nun über die zwölf Kalendermotive abgestimmt werden. Das Voting endet am 31. August 2017. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr