Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Nach Unwetter: Sachsen-Anhalt verspricht Unterstützung für die Betroffenen

Nach Unwetter: Sachsen-Anhalt verspricht Unterstützung für die Betroffenen

Nach dem verheerenden Unwetter in Sachsen- Anhalt hat Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) den Betroffenen die Unterstützung der Landesregierung zugesichert.

Voriger Artikel
Umweltschützer wollen Welt-Bienentag
Nächster Artikel
20 Jahre "arche noVa": Von Haiti bis Japan - Helfer aus Dresden in Krisengebieten unterwegs

Gewitterhimmel (Archivbild).

Quelle: dpa

Magdeburg. „Wir werden alles tun, damit bis zum Beginn der Heizperiode alle beschädigten Häuser wieder bewohnbar sind", sagte er am Dienstag nach einer Sitzung des Kabinetts in Magdeburg. „Nach ersten Erkenntnissen sind mindestens 1000 Gebäude und Gehöfte im Land beschädigt, Tendenz steigend." Eine genaue Schadenssumme könne er noch nicht nennen. Der Betrag liege aber „im mehrstelligen Millionenbereich und ist nicht unerheblich".

Er habe einen Krisenstab eingerichtet, der eng mit den Kommunen und Landkreisen zusammenarbeite, sagte Haseloff. Er lobte die Arbeit der Kommunen in der Katastrophennacht. „Sie haben sehr, sehr professionell gehandelt und verhindert, das noch Schlimmeres passiert ist." Es habe bedauerlicherweise ein Todesopfer gegeben. „Aber wir können von Glück reden, dass nicht noch mehr passiert ist", betonte der Regierungschef, der sich einen Tag nach der Katastrophe ein Bild von der Lage gemacht hatte.

Die Menschen beginnen mit dem Aufräumen. Sie bergen geborstene Dachziegel, räumen Keller aus und säubern Straßen und Grundstücke - unterstützt von Feuerwehrleuten und Kräften des Technischen Hilfswerks. Allein in der vom Unwetter stark betroffenen Region Bernburg waren 380 Helfer im Einsatz, wie Oberbürgermeister Henry Schütze (parteilos) am Dienstag sagte. Auch seien bereits die ersten Handwerker für Reparaturarbeiten angerückt.

Unterstützung kommt von Handwerksbetrieben aus Sachsen. Die Thüringer Handwerkskammer hat ihre Betriebe aufgefordert, den Opfern des Unwetters zu helfen. „Das Problem ist, dass viele Firmen nicht so richtig tätig werden können, weil noch unklar ist, ob die Versicherung zahlt", hieß es.

Es fehle an Gutachtern, sagte Ministerpräsident Haseloff. Er habe sich deshalb an den Bundesverband der Versicherungswirtschaft gewandt und um eine schnelle Abwicklung der Fälle gebeten. Etwa ein Drittel der Betroffenen seien nach seiner Einschätzung unterversichert, sagte der Regierungschef. Das Land werde ihnen auch mit Vorleistungen unbürokratisch helfen.

Nach Angaben des Stromversorgers enviaM in Chemnitz sind seit Dienstagmorgen auch die letzten 100 Haushalte in Aken (Anhalt-Bitterfeld) wieder an das Stromnetz angeschlossen. Zwischenzeitlich lagen 9500 Haushalte im Dunkeln, weil umgestürzte Bäume und herumfliegende Äste die Freilandleitungen gekappt hatten. Am Sonntagabend war ein verheerendes Unwetter mit einer Windhose über Sachsen-Anhalt hinweggefegt. Eine 51 Jahre alte Frau kam ums Leben, sie wurde in Bernburg (Salzlandkreis) von einem Dachziegel erschlagen.

Petra Buch und Sabine Fuchs, dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Beim Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig kann nun über die zwölf Kalendermotive abgestimmt werden. Das Voting endet am 31. August 2017. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr