Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Nachterstedter Unglücksort soll gesichert werden

Nachterstedter Unglücksort soll gesichert werden

Das gesperrte Erdrutsch-Gebiet von Nachterstedt soll baulich gesichert werden, um ungefährdet nach der Ursache wie auch nach den Vermissten suchen zu können. Zudem sollen so die geplanten Sanierungsarbeiten ermöglicht werden, wie die Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbau- und Verwaltungsgesellschaft (LMBV) am Mittwoch im brandenburgischen Senftenberg mitteilte.

Nachterstedt/Senftenberg. Das entsprechende Sicherungskonzept soll Anfang April beim zuständigen Landesamt für Geologie und Bergwesen in Halle vorgestellt und erörtert werden. Anschließend werden die Anwohner informiert. Über Inhalte werde zuvor nichts bekanntgegeben, sagte ein LMBV-Sprecher.

Am 18. Juli 2009 waren in Nachterstedt vom Ufer des Concordia- Sees, der aus einem früheren Braunkohletagebau entstand, große Erdmassen abgerutscht. Zwei Häuser wurden in die Tiefe gerissen; drei Menschen starben. 41 weitere mussten ihre Häuser in einer kleinen Siedlung am See für immer verlassen, weil weiter Erde abrutschen könnte. Anfang Februar hatte sich an der steilen Kante, die damals entstanden war, dann tatsächlich wieder Erde gelöst - allerdings mit rund 40 Kubikmetern in einem deutlich kleinem Maß als im Sommer. Mit dem Ende des Frostes rechnen Fachleute nun mit neuen Abbrüchen an der bis zu 30 Meter hohen Kante, wie die LMBV mitteilte.

Um die Gefahr weiterer Abbrüche zu senken, wird derzeit ein Brunnennetz angelegt. Zwei Brunnen fördern schon Wasser, weitere sind im Bau oder geplant. Auch die Ursache wird weiter ermittelt. Ein Seismometer-System überwacht eventuelle Erdbewegungen oder Erschütterungen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Beim Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig kann nun über die zwölf Kalendermotive abgestimmt werden. Das Voting endet am 31. August 2017. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr