Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Neue Entgeltordnung für tarifbeschäftigte Lehrer in Sachsen tritt im August in Kraft

Neue Entgeltordnung für tarifbeschäftigte Lehrer in Sachsen tritt im August in Kraft

Stichtag 1. August: Ab Sommer soll die Entgeltordnung für tarifbeschäftigte Lehrer in Sachsen gelten. Die Tarifeinigung vom 28. März werde nach Ablauf der Erklärungsfrist nunmehr rechtskräftig, teilte der Sächsische Lehrerverband am Mittwoch mit.

Voriger Artikel
Sächsische Spargelbauern rechnen in diesem Jahr mit guter Ernte
Nächster Artikel
Bahnstreik trifft Leipzig auch weiterhin - Ersatzfahrpläne in Sachsen laufen stabil

Für Lehrer in Sachsen gilt ab dem Sommer eine neue Entgeldordnung. Foto: Heiko Wolfraum/Archiv/Symbolbild

Quelle: dpa

Leipzig. Zuvor hatten sich der dbb Beamtenbund und Tarifunion, Spitzengewerkschaft des Sächsischen Lehrerverbandes, nach einem Jahr Verhandlungen mit der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL) geeinigt.

In Potsdam wurde eine Vereinbarung zur Eingruppierung von Lehrkräften unterzeichnet. Der Lehrerverband in Sachsen hatte im Vorfeld seine Mitglieder zu allen Teilen der Tarifeinigung befragt. Das Ergebnis sei eine breite Mehrheit für die Annahme des Verhandlungsergebnisses gewesen, hieß es.

Grundsätzlich sei der vom dbb erreichte Einstieg in die Entgeltordnung begrüßt worden, offenbar lagen die Erwartungen bei den Mitgliedern aber teilweise auch höher. Viele sächsische Lehrer kritisierten den Tarifabschluss. Als Hauptkritikpunkt wurden die zusätzlichen Beitragszahlen in die Zusatzversorgung VBL („Betriebsrente“) ausgemacht. Zudem wurde eine Gerechtigkeitslücke im Tarifrecht des öffentlichen Dienstes im Vergleich zu den Westkollegen konstatiert. Vor dem Hintergrund der steigenden Arbeitnehmerbeiträge in die VBL sei ein Teil der SVL-Mitglieder auch mit der linearen Erhöhung um insgesamt 4,4 Prozent in zwei Schritten nicht zufrieden, hieß es.

Der Sächsische Lehrerverband sehe das Votum seiner Mitglieder samt der Kritik als klaren Auftrag, weiter für die Verbesserung der Arbeitsbedingungen der sächsischen Lehrerinnen und Lehrer zu kämpfen, so der abschließende Tenor.

boh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr