Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Neuer Baustellen-Melder für Sachsen – noch keine Infos für Leipzig, Dresden und Chemnitz

Neuer Baustellen-Melder für Sachsen – noch keine Infos für Leipzig, Dresden und Chemnitz

Die Ferien sind vorbei, und auf Sachsens Straßen wird es wieder voll. Doch künftig sollen Autofahrer den Frust in der Autoschlange leichter vermeiden können. Das Landesamt für Straßenbau und Verkehr (Lasuv) hat im Auftrag der Landesregierung am Montag eine interaktive Karte ins Web gestellt.

Voriger Artikel
„Wir erleben derzeit geradezu einen Boom“ - Kartographen tagen in Dresden
Nächster Artikel
Dresdner Waldschlößchenbrücke bleibt weiter eine Staufalle

Wissen, wo es sich stauen kann: Eine Webseite informiert die Bürger ab sofort über Baustellen auf Autobahnen.

Quelle: Marius Becker

Leipzig. 350.000 Euro kostete das System, das Baustellen, Sperrungen und Umleitungen darstellt. Die Daten für Leipzig, Chemnitz und Dresden sind derzeit aber noch nicht abrufbar.

Allein fünfzehn Warnungen zeigt das Infosystem aktuell für Sachsens Autobahnen an, noch mehr auf Bundes-, Staats- und Kreisstraßen. Auf der Internetseite des Landesamts für Straßenbau und Verkehr werden ab sofort Daten gebündelt, die bisher verschiedene Verkehrsbehörden einzeln veröffentlichten. Bessere Planung, weniger Verkehrsbehinderungen – auf diesen Nenner bringt die Behörde den Nutzen der neuen Gesamtschau.

Das Landesamt will Sperrpläne, Baumaßnahmen und Umleitungen durch das System besser aufeinander abstimmen. Irrfahrten in Umleitungen, auf denen wiederum gebaut wird, sollen passé sein. Von dem Verkehrsinfo-System könnten nicht nur die großen Rettungsdienste profitieren, „auch der Arzt im Noteinsatz oder der Lkw-Fahrer kann so seine Route prüfen“, sagt Sprecher Peter Welp am Montag gegenüber LVZ-Online.

Informationen zu Verkehrseinschränkungen in den Großen Kreisstädten sowie Leipzig, Dresden und Chemnitz können aus technischen Gründen noch nicht angezeigt werden, so die Behörde. Die Daten sollen „in den nächsten Monaten“ integriert werden, teilte Welp auf Anfrage mit. Wer trotzdem Staufallen umfahren will, kann die Info-Systeme der Stadtportale nutzen. Leipzig bietet eine eigene interaktive Baustellen-Karte. Die Landeshauptstadt aktualisiert ihren Themenstadtplan entsprechend, und Chemnitz listet eine Baustellen-Übersicht auf.

Das landesweite System läuft noch im Probebetrieb als „Beta-Version“. Fragen und technische Hinweise können Nutzer per Mail an das Landesamt richten. „Wir sind dankbar für jeden Hinweis“, so Welp. Zukunftsmusik ist die Einrichtung einer mobilen Version des Baustellen-Melders. „Natürlich müssen die Daten aufs Handy, und das wird auch kommen“, bestätigte Welp. Einen Zeitpunkt konnte das Landesamt dafür aber noch nicht nennen.

Evelyn ter Vehn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr