Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Neuer Kleinwagen aus Eisenach - Opel investiert Millionen

Neuer Kleinwagen aus Eisenach - Opel investiert Millionen

Von 2013 an wird der neue Kleinwagen von Opel in Eisenach vom Band rollen. Dazu will der Autobauer rund 90 Millionen Euro in sein Thüringer Werk investieren, kündigte Opel-Chef Nick Reilly am Donnerstag an.

Voriger Artikel
Claudia Maicher aus Leipzig soll in die Doppelspitze der Grünen
Nächster Artikel
Linke machen Lage der Tierheime zum Landtagsthema

Die Würfel sind gefallen: Opel baut seinen neuen Kleinwagen in Eisenach.

Quelle: dpa

Eisenach. Mit der Produktion des neuen Modells gewinne Eisenach an zusätzlicher Bedeutung innerhalb des Opel- Fertigungsverbundes. Zugleich werde die Beschäftigung der mehr als 1600 Mitarbeiter weiter gesichert, sagte Reilly. Das neue Modell ist unterhalb des Corsa angesiedelt und tritt im Segment des BMW Mini an. Gehofft werde auf einen Marktanteil von rund 20 Prozent. Das geplante Produktionsvolumen liegt bei rund 100 000 Fahrzeugen im Jahr.

Von dem Zuschlag für Eisenach profitiere auch das spanische Werk in Saragossa, erklärte Reilly. Dieses hatte in dem Standortwettbewerb mit Eisenach konkurriert. Mit dem Anlaufen des neuen Kleinwagens, der intern derzeit als „Junior“ bezeichnet wird, werde Saragossa ein höheres Corsa-Volumen erhalten. „Dadurch profitieren beide Werke gleichermaßen und sind in der Lage, mehr Fahrzeuge als heute zu produzieren“, sagte Reilly. In welchem Umfang Produktionsvolumen verlagert werden solle, sei noch unklar. In Eisenach können pro Jahr in drei Schichten maximal 190 000 Fahrzeuge gefertigt werden, in Saragossa sind es rund 400 000.

Mit seinem neuen Kleinwagen will Opel anspruchsvolle Kunden vor allem in den Städten ansprechen. Er soll über kompakte Abmessungen und dasselbe dynamische Design verfügen, das alle jüngeren Opel- Fahrzeuge auszeichne, sagte Reilly. Das neue Modell werde mit sparsamen Verbrennungsmotoren ausgestattet. Denkbar sei ebenfalls eine elektrische Variante. Zum Verkaufspreis machte Reilly noch keine Angaben. Die Gesamtinvestition für das neue Modell liegt bei weit mehr als 200 Millionen Euro.

Thüringens CDU-Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht sprach von einem guten Tag für die Region und für ganz Thüringen. Auch viele Zulieferer im Freistaat könnten vom Bau des neuen Modells profitieren. Wirtschaftsminister Matthias Machnig (SPD) bekräftigte sein Angebot, Opel bei der Umstellung der Produktion finanziell zu unterstützen.

In Eisenach wird derzeit der dreitürige Corsa montiert. Wegen stark schwankender Aufträge musste in der auf den Tag genau vor 18 Jahren gegründeten Autofabrik immer wieder Kurzarbeit gefahren werden. „Der Zuschlag gibt uns Sicherheit, die wir für die nächsten Jahre brauchen“, sagte der Geschäftsführer der Opel Eisenach GmbH, Michael Lewald. Nach Worten des Betriebsratsvorsitzenden Harald Lieske bricht nun nach langem Bangen und Tauziehen um die Zukunft der Fabrik ein neues Zeitalter für das Thüringer Werk an. Mit dem neuen Kleinwagen ist Eisenach erstmals der einzige Produktionsstandort eines Modells. Lieske: „Das war ein langer Weg hierher.“

Annett Gehler, dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Beim Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig kann nun über die zwölf Kalendermotive abgestimmt werden. Das Voting endet am 31. August 2017. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr