Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 17 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Nur 15 der 55 sächsischen Asylbewerberheime sind noch in öffentlicher Hand

Nur 15 der 55 sächsischen Asylbewerberheime sind noch in öffentlicher Hand

Angesichts steigender Asylbewerberzahlen werden vor allem in Ostdeutschland immer mehr Unterkünfte von Unternehmen und Privatleuten betrieben - etwa in Hotels. Spitzenreiter sei Sachsen, wo nur noch 15 der insgesamt 55 Unterkünfte von gemeinnützigen Organisationen oder direkt von den Kommunen betreut würden, berichtete die „Sächsische Zeitung“ am Freitag.

Voriger Artikel
Hintergrund: Die Gewalt gegen sächsische Polizisten in Zahlen
Nächster Artikel
Bauarbeiten am Schkeuditzer Kreuz: Autofahrer müssen geduldig sein

Vor dem Asylbewerberheim in der Liliensteinstraße in Leipzig-Grünau.

Quelle: Christian Nitsche

Dresden. Damit seien fast drei Viertel der Unterkunftsbetreiber Unternehmen oder private Eigentümer. Laut einer Umfrage des Blattes unter den Behörden der 16 Bundesländer rangiert Sachsen-Anhalt mit 64 Prozent auf Platz zwei. Thüringen und Brandenburg lägen bei einer Quote von 46 Prozent, Mecklenburg-Vorpommern bei 44 Prozent. In Ländern wie Baden-Württemberg, Bayern, Bremen oder Schleswig-Holstein wird dem Bericht zufolge bei der Organisation der Asylbewerberheime ganz auf Privatfirmen verzichtet. Erst kürzlich hatte im ostsächsischen Bautzen die Unterbringung von Asylbewerbern in einem früheren 4-Sterne-Hotel für Diskussionen gesorgt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • Auf dem Lutherweg

    Spannende Entdeckungsreise mit Martin Luther: Die LVZ pilgert zum Jubiläumsjahr der Reformation 2017 auf dem Lutherweg. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr