Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Nur eine Nacht im Lotto-Himmel: 87-Jähriger aus Borna hatte sechs Richtige bei Pannen-Ziehung

Nur eine Nacht im Lotto-Himmel: 87-Jähriger aus Borna hatte sechs Richtige bei Pannen-Ziehung

Bittere Enttäuschung für Peter Scholz: Der 87-jährige Bornaer wähnte sich für kurze Zeit im Lotto-Himmel, als er vor Wochenfrist die Ergebnisse der Mittwochslotto-Ziehung im ZDF mitbekam.

Voriger Artikel
Agra 2013 auf der Leipziger Messe unter schwierigen Vorzeichen
Nächster Artikel
Schriftzüge von Rechtsextremen - Bahn setzt Graffitimobil gegen Schmierereien ein

Der Traum vom Sechser zerplatzte für Peter Scholz wie Seifenblasen.

Quelle: Jakob Richter

Borna. Immerhin sechs Richtige hatte er, das bestätigte ihm am späten Abend auch sein Sohn. Einige Stunden später war der Traum allerdings schon wieder aus. Das ZDF hatte mitgeteilt, dass bei der 14. Ziehung im Mittwochslotto die Kugeln 46 und 47 in der Ziehungsmaschine hängen geblieben waren.

Peter Scholz, der jahrzehntelang als Meister für Gleisbau arbeitete, hatte es zunächst kaum fassen können, dass er beim Lotto 6 aus 49 mit den Zahlen 3, 8, 11, 26, 32 und 40 sechs Richtige hatte. Damit sind nach Auskunft der Sächsischen Lotto-GmbH in Leipzig Gewinne zwischen 20000 und einer Million Euro möglich. Scholz, der als sogenannter Systemspieler nicht nur sechs, sondern sogar neun Zahlen ankreuzen durfte, hatte gehofft, mit dem Gewinn die eigene familiäre Situation verbessern zu können. Seine Frau muss gepflegt werden, "und wir wollen in ein Pflegeheim gehen". Ein Plan, der bisher an den finanziellen Möglichkeiten der Familie scheiterte. Als der ältere Herr von der Panne im ZDF und damit der Ungültigkeit seiner Zahlen erfuhr, regte er sich derart auf, "dass ich ins Krankenhaus gekommen bin".

Immerhin ließ sich Scholz seinen Tippschein bei einer Lottostelle bestätigen. Für alle Fälle, falls es für ihn und andere um ihr Lottoglück gebrachte Spieler doch einen Obolus geben sollte. Und Scholz will weiter tippen - so wie er es schon zu DDR-Zeiten gemacht hat. Und er hat dabei auch schon Glück gehabt. Vor Jahren, erinnert er sich, "habe ich mal 40000 Mark gewonnen".

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 10.04.2013

Nikos Natsidis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr