Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 10 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Papst Benedikt XVI. besucht Thüringen - Zehntausende Gläubige erwartet

Papst Benedikt XVI. besucht Thüringen - Zehntausende Gläubige erwartet

Jetzt ist es offiziell: Papst Benedikt XVI. kommt während seines Deutschlandbesuchs am 23. September nach Thüringen. Zu Gottesdiensten vor dem Dom in Erfurt und bei der Wallfahrtskapelle Etzelsbach im Thüringer Eichsfeld würden Zehntausende Gläubige erwartet, teilte der Erfurter Bischof Joachim Wanke am Dienstag am Rande der Vollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz in Paderborn mit.

Voriger Artikel
Zuse-Museum in Hoyerswerda stellt DDR-Computerpionier vor
Nächster Artikel
Tankstelle in der Nähe von Weißenfels ausgeraubt

Papst Benedikt XVI. auf dem Balkon des Petersdoms

Quelle: dpa

Erfurt/Paderborn. Über die Thüringer Stationen des Papst-Besuchs vom 22. bis 25. September war in den vergangenen Wochen spekuliert worden. Der Besuch des Papstes gelte nicht nur dem Bistum Erfurt, „sondern allen katholischen Christen und allen Menschen in den neuen Bundesländern“, erklärte Wanke nach Angaben des Bistums.

„Er lenkt die Aufmerksamkeit auf die Diaspora-Existenz vieler Christen im Osten Deutschlands, die sich in der Zeit der DDR angesichts mancher Repressionen zu ihrem Glauben tapfer bekennen mussten“, betonte Wanke. In Erfurt, die Thüringer Landeshauptstadt ist eine der Luther-Stätten in Ostdeutschland, würde ein besonderer Schwerpunkt auf die Ökumene gelegt, kündigte der Bischof an.

Derzeit werde noch geprüft, „wo und in welcher Form die Begegnung mit Vertretern des Rates der Evangelischen Kirche Deutschlands in Erfurt stattfindet“, heißt es in der Mitteilung. In Erfurt wird diskutiert, ob für das Treffen das Augustinerkloster infrage kommt, wo Martin Luther vor seiner Zeit als Reformator als katholischer Mönch gelebt hatte.

Für Thüringens Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht (CDU) wird der Papst-Besuch die Verständigung zwischen katholischen und evangelischen Christen stärken. Er setze mit dem Besuch in Thüringen, ein Zeichen für die Ökumene, sagte Lieberknecht in Erfurt. Sie ist evangelische Pfarrerin. Die CDU-Politikerin sieht in dem Besuch des katholischen Kirchenoberhauptes zugleich eine Anerkennung der friedlichen Revolution in der DDR 1989. Weitere Stationen des Papstes in Deutschland sind die Erzbistümer Berlin und Freiburg.   

Rund 178.000 katholische Christen gibt es in Thüringen nach den aktuellsten Zahlen der drei Bistümer, die Mitglieder in Thüringen haben. Das ist weniger als ein Drittel der Mitgliederzahl evangelischer Kirchen und entspricht knapp acht Prozent der Bevölkerung.   

Der Deutschlandbesuch von Benedikt XVI. steht unter dem Motto „Wo Gott ist, da ist Zukunft“. Die deutschen Bischöfe rechnen mit mehreren hunderttausend Teilnehmern bei den öffentlichen Auftritten. Der Besuch richte sich nicht nur an die Gläubigen, sagte der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Erzbischof Robert Zollitsch, in Paderborn. An allen Orten will der Papst bestimmte Strecken mit dem gläsernen „Papamobil“ zurücklegen.

„Wir haben eine sehr schwierige Zeit hinter uns“, sagte Zollitsch vor dem Hintergrund der zahlreichen Missbrauchsfälle in der katholischen Kirche. „Tatsächlich glaube ich und erhoffen wir Bischöfe uns von diesem Besuch eine Stärkung des Glaubens.“ Voraussichtlich wird es auch in Deutschland, ebenso wie auf den jüngsten Reisen des Papstes, eine Begegnung mit Menschen geben, die im Kindesalter von Angehörigen der Kirche sexuell missbraucht wurden.

Vor der Station in Thüringen wird Benedikt XVI. eine Rede im Bundestag halten und auch mit Bundespräsident Christian Wulff, Kanzlerin Angela Merkel (CDU) sowie mit Vertretern der Juden, Muslime und orthodoxen Christen zusammentreffen. In Deutschland hat die Katholische Kirche etwa 24,9 Millionen Mitglieder, davon knapp 400.000 im Erzbistum Berlin und zwei Millionen im Erzbistum Freiburg.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr