Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Pegida-Chef Bachmann sucht Nähe zur AfD-Spitze in Sachsen

Einladung an Frauke Petry Pegida-Chef Bachmann sucht Nähe zur AfD-Spitze in Sachsen

Während bislang zwischen Pegida-Chef Lutz Bachmann und der AfD- Landesvorsitzenden Frauke Petry Eiszeit herrschte, warb Bachmann am Montag für einen Schulterschluss.

Bachmann bei einer Pegida-Kundgebung in Dresden (Archiv).

Quelle: dpa

Dresden. - Die islam- und fremdenfeindliche Pegida-Bewegung in Dresden geht auf Schmusekurs mit der Alternative für Deutschland. Während bislang zwischen Pegida-Chef Lutz Bachmann und der AfD- Landesvorsitzenden Frauke Petry Eiszeit herrschte, warb Bachmann am Montag für einen Schulterschluss.

Vielleicht begreife es der eine oder andere im sächsischen AfD-Landesvorstand, dass es nur gemeinsam gehe, sagte Bachmann. In Sachsen-Anhalt und Thüringen habe man das verstanden. Aber ausgerechnet in Sachsen sei ein Keil dazwischen: „Der muss weg, das muss ausgeräumt werden.“

Bachmann sprach Petry eine Einladung aus, am kommenden Montag bei Pegida in Dresden zu sprechen: „Das sind deine Wähler, Frauke. Und hier musst Du sein.“

2000 Pegida-Anhänger in Dresden

Montagabend versammelten sich rund 2000 Menschen (laut #durchgezählt) bei der Pegida-Kundgebung am Schlossplatz. Frontmann Bachmann und sein Vize Däbritz, die wie erwartet jeweils nicht als Versammlungsleiter auftraten, sprachen positiv über die Wahl Trumps in Amerika und prognostizierten einen ähnlichen Politikverlauf für Deutschland und Europa.

Anschließend wehrte sich Däbritz gegen die aus seiner Sicht ungerechtfertigte Darstellung von Pegida-Demonstranten als Rassisten in den Medien. Religionskritik wie sie Pegida betreibe sei nicht rassistisch sondern aufklärerisch. Bachmann kündigte zudem für die nächste Woche eine große Rede und die Verkündung vieler „interessanter“ Vorhaben für die Zukunft an.

Zur Gegendemonstration von Nope versammelten sich rund 270 Teilnehmer (#druchgezählt) und demonstrierten einige Minuten vor dem „Spaziergang“ von Pegida auf der Wilsdruffer Straße.

Von LVZ / DNN

Dresden 51.0504088 13.7372621
Dresden
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr