Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Pegida-Demo: Strafanzeige gegen 18 Personen nach Zwischenfall im Sächsischen Landtag

Pegida-Demo: Strafanzeige gegen 18 Personen nach Zwischenfall im Sächsischen Landtag

Nach einem Zwischenfall am Rande der Pegida-Demonstration in Dresden stellt Sachsens Landtagspräsident Matthias Rößler Strafanzeige wegen des Verdachts auf Hausfriedensbruch gegen 18 Mitglieder einer rechten Gruppierung.

Voriger Artikel
Von Pumuckl bis Pepsi-Carola: Uni-Forscherin aus Leipzig entscheidet über skurrile Vornamen
Nächster Artikel
"Demonstrationen schaden dem Land und der Stadt" - Tillich lehnt Pegida-Einladung ab

Der Landtag in Sachsen.

Quelle: dpa

Dresden. Sie waren am Montagabend in den Eingangsbereich des Sächsischen Landtags eingedrungen.

Zwei der Eindringlinge hätten eine Absperrung überwunden und seien bis ins Foyer gelangt, bevor Sicherheitskräfte sie zurückgedrängt hätten, teilte Rößlers Büro am Dienstag mit. Die Gruppe habe ein Transparent und Fahnen mit dem Symbol der „Identitären Bewegung“ gezeigt. Nach Angaben der Polizei wurden sämtliche Identitäten der Beteiligten festgestellt.

Bei der Pegida-Demonstration selbst rannten rund 150 Personen, die aus dem Hooligan-Spektrum kamen, vom Ort der Abschlusskundgebung in Richtung Stübelallee, um einer geplanten Gegendemonstration den Weg abzuschneiden. Doch die Polizei, die mit rund 1300 Beamten vor Ort war, stellte sich ihnen in den Weg. Dabei kam es zu kleineren Rangeleien.

Kerstin Köditz, (MdL, Die Linke) kritisierte die beiden Vorfälle am Dienstag. „Einige Teilnehmer der Demonstration skandierten ‚Zecken klatschen’ und wollten offenbar zu einer Gegendemonstration vordringen. Solche Szenen kannte ich bisher nur von Naziaufmärschen. Zudem versuchten Mitglieder der extrem rechten „Identitären Bewegung“, in den Sächsischen Landtag einzudringen – um ein Zeichen für „Pegida“ zu setzen, wie es heißt. Unter den „Identitären“, die vor dem Landtag Transparente aufspannten, befand sich mit Tony G. auch ein bekannter Neonazi aus Zwickau. G. ist mit André Eminger bekannt, der in München im Zusammenhang mit der NSU-Mordserie vor Gericht steht“, sagte Köditz.

Aus ihrer Sicht habe sich gezeigt, dass die „Pegida“-Organisatoren ihre Anhänger längst nicht mehr im Griff hätten. Deren angebliche Friedfertigkeit sei nur ein Mythos – das habe sich schon kurz vor Weihnachten gezeigt, als mutmaßliche „Pegida“-Anhänger brutal auf migrantische Jugendliche losgegangen waren. Laut Polizei verlief die Pegida-Demo am Montagabend friedlich. Rund 18.000 Menschen waren zu der Versammlung nach Dresden gekommen.

dbr/hh/lvz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr