Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Pegida zieht in Dresdner Neustadt - Polizei geht mit Pfefferspray gegen Hooligans vor

Alternatives Viertel Pegida zieht in Dresdner Neustadt - Polizei geht mit Pfefferspray gegen Hooligans vor

Erstmals ist das fremdenfeindliche Pegida-Bündnis am Montag durch die Dresdner Neustadt gelaufen. Den laut „Durchgezählt“ etwa 2000 bis 2500 Teilnehmern stellten sich vier Gegendemonstrationen in den Weg.

Teilnehmer der Pegida-Demonstration am 23. Mai in Dresden.

Quelle: Christoph Springer

Dresden. Erstmals ist das fremdenfeindliche Pegida-Bündnis am Montag durch die Dresdner Neustadt gelaufen. Den laut „Durchgezählt“ etwa 2000 bis 2500 Teilnehmern stellten sich vier Gegendemonstrationen in den Weg.

Schon bevor Pegida startete, gab es gegen 18.00 Uhr eine erste Gegendemonstration unter dem Motto „Nationalismus raus aus den Köpfen“ am Carolaplatz. Diese zog über die Köpcke- und die Meißner Straße zum Palaisplatz, wo sie gegen 19.30 Uhr endete.

Die Proteste von Gepida starteten bereits um 18.00 Uhr auf dem Albertplatz. Die etwa 1000 Teilnehmer demonstrierten in Hör- und Sichtweite zum Aufmarsch des asyl- und islamfeindlichen Bündnisses. Vom Albertplatz zog die Gegendemonstration über die Alaun- und Louisen- und Hansastraße zum Schlesischen Platz. Vor dem Neustädter Bahnhof standen sie – von der Polizei getrennt – erneut Pegida gegenüber. Es blieb friedlich, teilte die Polizeidirektion Dresden am Abend mit.

Etwa 2000 Pgeidaanhänger zogen am Montagabend durch die Neustadt, rund 1000 Gegendemonstranten stellten sich ihnen entgegen. Bei den Demos blieb es friedlich, nur gegen etwa 70 Hooligans musste die Polizei mit Pfefferspray vorgehen. (Fotos: DNN)

Zur Bildergalerie

Die Pegida-Demonstration starte 18.45 Uhr auf dem Schlesischen Platz vor dem Neustädter Bahnhof. Wegen des drohenden Unwetters hatte Pegida-Frontmann Siegfried Däbritz angekündigt, dass der Spaziergang womöglich frühzeitig aufgelöst werden würde, doch das Wetter hielt. Über die Bautzner Straße zog das rechte Bündnis an der Kernzone der Dresdner Neustadt vorbei bis zum Albertplatz. Zurück ging es über die Königstraße bis zum Schlesischen Platz.

Bereits am frühen Abend hatten sich etwa 70 schwarzgekleidete Personen, mutmaßlich aus der Hooligan-Szene, an einer Sportsbar am Straßburger Platz versammelt. Die Polizei beobachtete die Ansammlung. Als diese Gruppe mit der Straßenbahn in Richtung Pegida fahren wollte, schritten die Beamten ein. In Höhe des Rosa-Luxemburg-Platzes stoppte die Polizei die Bahn. Da sich einige der Insassen den Beamten widersetzten, setzten diese Pfefferspray ein. Das teilte die Polizei, die mit 500 Mann die Veranstaltungen absicherte, am Abend mit.

Bereits im Vorfeld der Pegida-Demonstration waren Hooligan-Aufrufe zu einer zentralen Anreise veröffentlicht worden, pikanterweise mit der gleichen Fahne, mit der schon die Freitaler Terrorzelle posierte.

LVZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr