Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Personalentscheidungen in Sachsen sorgen für Wirbel

Personalentscheidungen in Sachsen sorgen für Wirbel

Mit der Personalpolitik haben Sachsens Liberale weiter ihre liebe Not. Eigentlich sollte der erste stellvertretende Regierungssprecher auf FDP-Ticket am Dienstag das schwarz-gelbe Kabinett passieren - eine entscheidenden Personalie.

Voriger Artikel
Verdacht auf Missbrauch in Eilenburger Heim
Nächster Artikel
„Gesellschaft muss mit klarem Konzept reagieren“

Franz-Josef Heigl, seit 2002 an der Spitze des sächsischen Rechnungshofes, tritt zurück. Sein Nachfolger wird der bisherige Stellvertreter Karl-Heinz Binus.

Quelle: André Kempner

Dresden. Schließlich steht die Koalition seit knapp einem halben Jahr, und die FDP hat es bis heute nicht geschafft, den Job zu besetzen. Doch daraus wurde nichts. Die Entscheidung sei vertagt worden, hieß es aus Kabinettskreisen - aus formalen Gründen.

Dahinter verbirgt sich eine weitere Facette liberaler Personalsorgen. Denn ganz offensichtlich hat es die FDP-Spitze versäumt, den um drei weitere Gehaltsstufen aufgewerteten Spitzenjob so zu untersetzen, dass der Neue die Arbeit wie geplant Anfang April aufnehmen kann. Nun droht Zeitverzug. Zuvor hatten die Liberalen für Wirbel gesorgt, weil sie sich im Wirtschaftsressort von Chef Sven Morlok (FDP) einen zweiten, zusätzlichen Staatssekretär geleistet hatten. Darüber hinaus gab es Kritik an Morlok-Sprecherin Isabel Siebert, weil diese ohne Uni-Abschluss einige Gehaltsstufen zu hoch eingruppiert worden sei.

Dafür hat sich an anderer Stelle in der sächsischen Regierungszentrale etwas bewegt. Mit dem Wirtschaftsjournalisten Dirk Müller-Thederan gibt es jetzt einen Nachfolger für Melanie Ottenbreit hinter Regierungssprecher Johann-Adolf Cohausz. Und Müller-Thederan bekam auch gleich Arbeit. So bestätigte er Dienstag eine wesentliche Personalentscheidung des Kabinetts: Der bisherige Vize Karl-Heinz Binus soll nach dem Willen der schwarz-gelben Ministerrunde neuer Chef des Landesrechnungshofes in Leipzig werden. Den Job an der Spitze der Kontrollbehörde hatte seit 2002 Franz-Josef Heigl inne, der das Amt aus Altersgründen abgibt.

Mit Binus bricht die Koalition eine gute Tradition in Sachsen. Bisher wurde der Präsident der obersten Prüfbehörde von der Opposition besetzt, und entsprechend war Heigl von der SPD. Mit Binus allerdings will das Kabinett von Regierungschef Stanislaw Tillich (CDU) einen Parteifreund als Chef der gefürchteten Leipziger Prüfer küren.

Letztlich aber ist dies Sache des Landtags, was noch für Wirbel sorgen dürfte. Denn im Parlament ist eine Zweidrittel-Mehrheit nötig, CDU und FDP müssen also auf Kompromisssuche in anderen Fraktionen gehen. Am Dienstag leitete die Staatskanzlei den Vorschlag an den Landtag weiter, danach stellte sich Binus der CDU-Fraktion vor - und erhielt einstimmig Rückendeckung.

Jürgen Kochinke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr