Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Philips Plauen verhandelt über Jobabbau - 150 von 440 Stellen bedroht

Philips Plauen verhandelt über Jobabbau - 150 von 440 Stellen bedroht

Im Philips-Werk in Plauen wird seit Donnerstag über Details des geplanten Abbaus von 150 der rund 440 Arbeitsplätze verhandelt. Das Unternehmen bezeichnete die erste Gesprächsrunde als konstruktiv.

Plauen. 45 betroffene Mitarbeiter hätten bereits Altersteilzeit- oder Auflösungsverträge unterzeichnet oder einem Wechsel an andere Philips-Standorte zugestimmt, teilte eine Sprecherin mit. Die Seite der Arbeitnehmer bewertete das Treffen weniger positiv. „Der Ton ist schärfer geworden“, sagte der Bevollmächtigte der IG Metall in Zwickau, Stefan Kademann, der Nachrichtenagentur dpa. Er gehe von einem langwierigen Prozess aus.

Philips will die Produktion von Ersatzlampen für Autoscheinwerfer von Plauen nach Polen verlagern. Vorschläge des Betriebsrats, wie dies verhindert werden könne, seien nicht umsetzbar gewesen, hieß es. Lediglich ein Konzept, das zwölf Arbeitsplätze retten könne, werde noch geprüft, teilte Philips am Donnerstag mit.

Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) stärkte den Beschäftigten den Rücken. „Wir müssen das Sterben auf Raten verhindern und kämpfen, dass der Standort eine Perspektive hat“, betonte der Regierungschef am Rande der Enthüllung des Wende-Denkmals der Stadt Plauen. Der Freistaat sei bereit, Fördermittel zur Verfügung zu stellen, wenn das Unternehmen den Standort zur Entwicklung neuer Technologien nutze. Ende November werde es ein Gespräch Tillichs mit dem Vorsitzenden der Geschäftsführung von Philips, Andreas Wente, geben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Beim Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig kann nun über die zwölf Kalendermotive abgestimmt werden. Das Voting endet am 31. August 2017. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr