Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Piratenflagge im Wohnungsfenster: Piratenpartei will Prozess nicht ausschlachten

Piratenflagge im Wohnungsfenster: Piratenpartei will Prozess nicht ausschlachten

Der Chemnitzer Kreisverband der Piratenpartei will den Gerichtsprozess um eine Piratenflagge in einem Wohnungsfenster nicht politisch ausschlachten. Es sei anrüchig, das Verfahren für Werbezwecke zu missbrauchen, erklärte Parteichef Toni Rotter.

Voriger Artikel
Krebs ist zweithäufigste Todesursache in Sachsen
Nächster Artikel
Bundesweite Razzia wegen MDR-Affäre um Udo Foht – Durchsuchungen auch in Leipzig

Gemeinsam mit ihren Kindern Tobias und Antje zeigt Anett Krüger (M.) vor ihrem Wohnhaus auf dem Kaßberg in Chemnitz eine Piratenflagge. Sie ist der Stein des Anstoßes.

Quelle: dpa

Chemnitz. Gleichwohl schloss er nicht aus, dass bei dem für Donnerstagnachmittag angesetzten Ortstermin des Gerichts einzelne Parteimitglieder „Flagge zeigen“. Unter diesem Motto wird der Termin mit Adresse auch auf der Homepage des Partei-Kreisverbandes beworben.

Organisiert sei ein Auflauf von Piraten zwar nicht, aber dennoch willkommen: Es werde gern gesehen, wenn Mitglieder mit einer Totenkopf-Flagge oder entsprechenden T-Shirts kämen, sagte Rotter. Er selbst habe sich übrigens auch eine Piratenflagge ins Fenster gehängt. Dem Chemnitzer Kreisverband gehören laut Rotter 40 Parteimitglieder an.

Das Landgericht Chemnitz wollte sich beim Ortstermin darüber informieren, wie abschreckend die jahrelang in einem Kinderzimmerfenster hängende Flagge auf potenzielle Neumieter wirkt. Der Vermieter hatte deshalb die 45 Jahre alte Mieterin verklagt und auch Recht vor dem Amtsgericht bekommen, das in dem weißen Totenkopf auf schwarzem Untergrund eine „ästhetische Beeinträchtigung“ sah. Dagegen ging die Mieterin in Berufung.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr