Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Protest gegen Aufnahme des Wolfes ins sächsische Jagdrecht hält an

Protest gegen Aufnahme des Wolfes ins sächsische Jagdrecht hält an

Die Proteste gegen eine Aufnahme des streng geschützten Wolfes ins sächsische Jagdrecht halten an. Grüne und Linke im Landtag intervenierten umgehend, nach dem Naturschutzbund Deutschland schickte am Freitag auch die Grüne Liga Sachsen Umweltminister Frank Kupfer (CDU) einen Offenen Brief.

Voriger Artikel
Dresden erhält Revolutionsweg statt Helmut-Kohl-Denkmal
Nächster Artikel
Lebensmüder auf dem Blauen Wunder in Dresden nach fünf Stunden von SEK überwältigt

Wolfswelpen in der Lausitz: Das Rudel hat sich verjüngt.

Quelle: dpa

Dresden. Tenor: Der jetzige Schutzstatus sei klar und eindeutig.

Eine Aufnahme des Wolfes in das Jagdrecht führe nur zu Rechtsunsicherheit, Kompetenzgerangel, unnötigen Konflikten und einer Bürokratisierung des Artenschutzes. Im schlimmsten Fall würden Naturschutzinteressen und Jagdinteressen gegeneinander abgewogen, hieß es.

Kupfer will das Raubtier ins Jagdrecht aufnehmen, um die Jäger in das Wolfsmonitoring einzubinden. Die Naturschützer gehen davon aus, dass Jäger eine Hintertür finden werden, um den einen oder anderen Wolf abzuschießen. Allerdings ist auch jetzt schon geregelt, dass kranke oder auffällige Tiere „der Natur entnommen" werden dürfen - wie es offiziell heißt. „Kupfers Einknicken vor der Jägerlobby entgegen aller fachlichen Argumente wirft ein dunkles Licht auf den Stellenwert des Artenschutzes in der Staatsregierung", erklärte der Grünen-Abgeordnete Johannes Lichdi. Zugleich warf er der Regierung eine „Gesetzgebung nach Gutsherrenart" vor.

Die Naturschutzverbände sehen keinerlei Grundlage dafür, „den Wolf einem Recht zu unterstellen, das die Jagd auf jagbare Tiere regelt". Der Wolf müsse allein unter dem Naturschutzrecht stehen. Kupfer hatte am vergangenen Mittwoch bekräftigt, dass der Wolf auch nach Aufnahme ins Jagdrecht eine streng geschützte Art bleiben soll.

Ihm gehe es allein darum, die Jäger am Monitoring zu beteiligen und damit den Wolf besser beobachten und unter Kontrolle halten zu können. Im Osten Sachsens leben derzeit sieben Wolfsrudel mit etwa 50 Tieren. Gelegentlich reißen sie auch Nutztiere wie Schafe und Ziegen. Angriffe auf Menschen gab es bisher nicht. Experten schließen das auch aus, weil der Wolf als nachtaktiver Räuber äußerst scheu ist.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Beim Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig kann nun über die zwölf Kalendermotive abgestimmt werden. Das Voting endet am 31. August 2017. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr