Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Proteste gegen Flüchtlingsunterbringung in Freital gehen weiter

Rassismus Proteste gegen Flüchtlingsunterbringung in Freital gehen weiter

Auch am Mittwochabend, den bereits dritten Tag in Folge, haben sich vor dem ehemaligen Hotel in Freital wieder Gegner der Flüchtlingsunterbringung versammelt. Auch linke Gegendemonstranten waren erneut vor Ort. Opferberatungen warnen indes vor besonders aggressiven Rassisten in dem Dresdner Vorort.

Auch am Mittwoch gingen die fremdenfeindlichen Proteste vor der Flüchtlingsunterkunft in Freital weiter.

Quelle: dpa

Dresden . In Freital bei Dresden gehen die Proteste gegen die Unterbringung von Asylbewerbern in einem ehemaligen Hotel weiter. Am Mittwoch versammelten sich den dritten Abend in Folge nach Polizeiangaben rund 160 Gegner der Erstaufnahmeeinrichtung an der Zufahrt zu dem Gebäude. Etwa 80 vorwiegend linke Demonstranten fanden sich ebenfalls an dem früheren Hotel ein, um Übergriffe auf die Flüchtlinge zu verhindern, wie sie selbst erklärten. Bis auf verbale Auseinandersetzungen blieb es friedlich. Während der Demonstration und unter Gejohle der Flüchtlingsheimgegner trafen 50 neue Asylbewerber ein, darunter mehrere Frauen mit kleinen Kindern. 

Am Mittwoch haben sich Gegner der Flüchtlingsunterbringung den dritten Tag in Folge vor dem ehemaligen Hotel in Freital versammelt. Erneut stellten sich linke Gegendemonstranten vor die Unterkunft.

Zur Bildergalerie

Die Opferberatung RAA und das Kulturbüro Sachsen sehen die Proteste gegen die Asylunterkunft indes klar rassistisch motiviert. Art und Weise des dortigen Protests hätten eine „besondere Qualität“, erklärte Andrea Hübler von der Beratungsstelle für Betroffene rechter Gewalt. „In Freital treten die Rassisten deutlich aggressiver und offener auf, als wir es in anderen sächsischen Orten bisher beobachten konnten.“

In den vergangenen Monaten sei es dort bereits zu einer ganzen Reihe von Übergriffen und Bedrohungen gegenüber Asylsuchenden und ihren Unterstützern gekommen. „Von besorgten, asylkritischen Bürgern zu sprechen, die ihrer Angst Ausdruck verleihen, ist hier fehl am Platz“, so Hübler. Markus Kemper vom Mobilen Beratungsteam des Kulturbüros Sachsen forderte die Stadtverwaltung Freital und regionale Unternehmen auf, sich an die Seite der hilfesuchenden Menschen zu stellen. „Die hasserfüllten Aktionen und Übergriffe müssen durch die Stadt endlich klar verurteilt werden.“ (lvz)

Freital 51.000867 13.651241
Freital
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rassistische Demonstrationen
Asylfeindlicher Protest vor dem ehemaligen Hotel in Freital.

Seit Tagen wird vor dem Asylbewerberheim in Freital demonstriert. Die einen wollen die Flüchtlinge am liebsten weghaben, die anderen stellen sich schützend vor sie. In dieser aufgeheizten Stimmung besucht der Ministerpräsident das Heim.

mehr
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr