Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Proteste gegen Neonazi-Konzert in Berga - Leipzig kommendes Wochenende im Blickpunkt

Proteste gegen Neonazi-Konzert in Berga - Leipzig kommendes Wochenende im Blickpunkt

Berga/Sangerhausen/Leipzig. Hunderte Menschen haben am Wochenende im Landkreis Mansfeld-Südharz friedlich gegen eine Neonazi-Veranstaltung demonstriert. In Berga versammelten sich am Samstag laut Polizei knapp 900 Rechtsextreme zu einem Konzert mit Kundgebungen.

Voriger Artikel
CDU bekommt im Wahlkampfjahr am meisten Großspenden - 110.000 Euro für MLPD
Nächster Artikel
Kanzlerkandidat Steinbrück sieht Ostdeutsche nicht als Europa-Gegner

Proteste gegen das Neonazi-Konzert.

Quelle: dpa

Unter anderem redeten rechtsextreme Politiker. Am Samstagmittag demonstrierten nach Angaben der Veranstalter knapp 200 Menschen mit Ratschen, Trillerpfeifen und Vuvuzelas im nahen Sangerhausen gegen die Veranstaltung der Rechtsextremen. Zudem gab es den ganzen Tag über weitere bunte Aktionen, die sich vor allem auf Sangerhausen konzentrierten. In Berga waren nach Angaben der Polizei nur etwa 50 Gegendemonstranten versammelt.

Die Polizei war mit mehr als 500 Beamten im Einsatz. Diese kamen auch aus Nordrhein-Westfalen und Sachsen. Mit dem Großeinsatz habe die Polizei unter anderem ein direktes Aufeinandertreffen von Rechtsextremen und Gegendemonstranten verhindern wollen. Ein Sprecher der Polizei in Halle zeigte sich nach dem Einsatz zufrieden: „Es gab keine Probleme, alles verlief friedlich.“ Gegen 22 Uhr sei die rechtsextreme Veranstaltung an der Landesgrenze zu Thüringen beendet gewesen.

"Laut, kreativ und friedlich"

Bereits am Freitag hatten hunderte Menschen in Sangerhausen und Berga mit einem Konzert, Picknick und einem Kerzengang gegen die Neonazis Flagge gezeigt. „Wir sind recht zufrieden“, sagte ein Sprecher der Organisatoren am Sonntag. „Wir waren laut, kreativ und friedlich.“ Mit bunten Aktionen habe man am Wochenende ein Zeichen gegen Rechtsextremismus setzen wollen. Allerdings hätten es mehr Gegendemonstranten sein können.

Auch Politiker von SPD, CDU, FDP, Grünen, den Linken und den Piraten nahmen am Samstag in Sangerhausen an Diskussionen und anderen Aktionen gegen Rechts teil, darunter Mitglieder des Landtags und des Bundestags. Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende und innenpolitische Sprecher der SPD-Fraktion im Landtag, Rüdiger Erben, betonte, dass Neonazis im demokratischen Staat keinen Platz hätten. „Wir erwarten von allen Institutionen der Zivilgesellschaft und von engagierten Bürgerinnen und Bürgern, dass sie entschieden gegen Rechtsextreme auftreten und ihrer Propaganda keinen Raum geben.“

Kundgebung vor Moschee in der Roscherstraße

Am kommenden Wochenende gerät Leipzig wieder in den Fokus. Die NPD will direkt vor der Moschee in der Roscherstraße gegen angebliche Islamisierung und Überfremdung demonstrieren. Die Landesspitze der Nationaldemokraten hat sich für den 17. August mit Holger Apfel, Holger Szymanski und Maik Scheffler als Redner zwischen 13.30  und 18 Uhr angekündigt. Das Aktionsnetzwerk "Leipzig nimmt Platz" ruft zu Gegenaktionen auf.

mro/dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr