Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Quelle für Geruchsbelästigung im Erzgebirge bleibt unklar - Sachsen verstärkt Messung

Quelle für Geruchsbelästigung im Erzgebirge bleibt unklar - Sachsen verstärkt Messung

Den Menschen im Erzgebirge stinkt’s gewaltig - doch die Quelle des fiesen Geruchs ist weiter unklar. Sachsen will den Geruchsbelästigungen jetzt stärker auf den Grund gehen, kündigte Umweltminister Frank Kupfer (CDU) bei einem Besuch der Luftmessstation Schwartenberg bei Neuhausen (Mittelsachsen) am Montag an.

Neuhausen. Dort sollen in diesem Jahr mindestens 100 Luftproben genommen werden, doppelt so viele wie 2010. Bewohner des Erzgebirges klagen seit vielen Jahren über den sogenannten Katzendreckgestank, der aus dem Böhmischen Becken von Tschechien herüberweht.   

„Wir können leider nicht sagen, wo die Geruchsbelastung herkommt“, sagte Kupfer. Sie stamme zwar mit Sicherheit aus dem Böhmischen. Es lasse sich aber nicht sagen, ob sie von Industriebetrieben, Kraftwerken, dem Autoverkehr oder von Heizungsanlagen herrührt. Von gesundheitlichen Schäden für die Erzgebirgler sei bisher nichts bekannt. Kupfer sagte, dass die Gespräche mit dem tschechischen Umweltminsterium zu diesem Problem fortgesetzt werden sollten. Auch seine Kollegen im Nachbarland hätten Interesse, das Problem zu klären.   

„Mir liegt das Problem sehr am Herzen“, versicherte Kupfer angesichts des Unmuts bei den Betroffenen. Laut Umweltministerium wurde im Herbst vergangenen Jahres neunmal und in diesem Jahr bislang fünf- bis sechsmal der Gestank registriert. Die Luftmessungen hätten bisher ergeben, dass Grenzwerte etwa bei Schwefelwasserstoffen oder Aldehyden nicht überschritten wurden. Die Luft werde routinemäßig auf 40 verschiedene Verbindungen untersucht, von denen 6 geruchsrelevant seien.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr