Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Radler fährt 13 000 Kilometer bis Wladiwostok

Radler fährt 13 000 Kilometer bis Wladiwostok

Kein Aprilscherz: Der Extremsportler Thomas Meixner (44) hat sich am Donnerstag in Wolfen auf den Sattel geschwungen, um mit dem Fahrrad 13 000 Kilometer bis nach Wladiwostok an den Pazifik zu fahren.

Voriger Artikel
Sachsen beginnt Justiz-Auktionen im Internet
Nächster Artikel
In Stasi-Akten Hinweise auf sexuellen Missbrauch in DDR-Heimen

Thomas Meixner auf seinem Rad.

Quelle: Wolfgang Zeyen

BBitterfeld-Wolfen. Angehörige und Freunde verabschiedeten den Weltenbummler. Von seiner Heimat im Landkreis Anhalt-Bitterfeld aus will er durch Polen, die Ukraine und Russland nach Kasachstan fahren. Dann geht es weiter ostwärts durch Sibirien bis ans Ziel, das er im September erreichen will. Meixner will 120 bis 130 Kilometer pro Tag schaffen und die Nächte im Zelt oder in Herbergen verbringen. Er war mit dem Rad schon in Australien, Asien und Südafrika.

Für seine neue Tour habe er sein altes Fahrrad, das schon 55 000 Kilometer gelaufen sei, völlig überholt. „Das ist wie neu“, sagte er. Ersatzteile seien nur wenige im Gepäck. Die Idee zu der Tour nach Sibirien, seiner achten größeren Fahrt, hatte er vor ein, zwei Jahren. Seit neun Monaten habe er sich wirklich darauf vorbereitet. Er habe außerdem Erfahrung mit solchen Strecken. Ansonsten beschaffte er sich genaues Kartenmaterial, beantragte Visa und steckte die Route ab. Zurück will er mit der Transsibirischen Eisenbahn nach Moskau fahren, ehe er dann wieder mit dem Fahrrad gen Wolfen strampelt.

Körperlich habe er sich auf die lange Fahrt nicht speziell vorbereiten müssen. „Ich lebe ohnehin sehr sportlich, jede Woche bin ich klettern, fahre viel Rad und laufe viel“, sagte er. Er ernähre sich zudem sehr vielseitig. „Auf Touren esse ich so viel wie reingeht. Ich brauche dann jeden Tag 4000 Kalorien, doppelt so viel wie sonst“, sagte Meixner. Der Weltenradler ist seit 20 Jahren mit dem Fahrrad unterwegs. So war Meixner am 1. Mai 1998 in Richtung Australien aufgebrochen. Die Tour dauerte drei Jahre und sieben Monate und führte ihn durch 36 Länder auf fünf Kontinenten. Dabei absolvierte er nach eigenen Angaben 98 951 Kilometer auf dem Fahrrad, ehe er am 2. Dezember 2001 wieder zu Hause in Wolfen war.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Beim Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig kann nun über die zwölf Kalendermotive abgestimmt werden. Das Voting endet am 31. August 2017. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr