Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Razzia bei „Reichsdeutschen“ in Sachsen – Polizei durchsucht Wohnungen bei Bautzen

Razzia bei „Reichsdeutschen“ in Sachsen – Polizei durchsucht Wohnungen bei Bautzen

Die sächsische Polizei geht weiter gegen die selbsternannten „Reichsdeutschen“ im Freistaat vor. Am Dienstag durchsuchten Beamte des Bundesamtes für Güterverkehr (BAG) zusammen mit dem neuen sächsischen Operativen Abwehrzentrum zur Extremismusbekämpfung (OAZ) mehrere Privat- und Geschäftsräume unweit von Bautzen und stellten dabei Beweismittel für ein Verfahren gegen die Gruppe sicher.

Voriger Artikel
Verfügbare Einkommen in Sachsen steigen – durchschnittlich 17.227 Euro für jeden Bürger
Nächster Artikel
Keine Frauenquote in Aufsichtsräten: Regierung kippt Initiative des Bundesrates

Polizeibeamte während einer Razzia gegen Rechtsextremisten. (Archivfoto)

Quelle: dpa

Leipzig. So beschlagnahmte das OAZ unter anderem Phantasiedokumente des „Deutschen Reichs“ und mehrere Dienstausweise des sogenannten Deutschen Polizeihilfswerks (DPHW).

Die Räume sollen von zwei Männern genutzt worden sein, die offen als „Reichsdeutsche“ auftreten und Teil des DPHW-Netzwerkes zwischen Sachsen und Brandburg sind. „In der Vergangenheit wurde versucht, durch Angehörige des DPHW, behördliche Maßnahmen zu verhindern“, heißt es dazu in einer Mitteilung vom Donnerstag. Einer der beiden Männer im Fokus der Ermittler soll auch gewalttätig geworden sein. Angesichts der gefundenen Dokumente stehen die beiden Personen nun im Verdacht der Urkundenfälschung.

Diese diffuse „Bewegung“  der „Reichsdeutschen“ bezweifelt die Existenz der Bundesrepublik Deutschland und beruft sich stattdessen auf ein formales Weiterbestehen des Deutschen Reiches in den Grenzen von 1937. Zahlreiche führende Mitglieder der Gruppe sollen zuvor Funktionäre der extremen Rechten gewesen sein. In der vergangenen Woche hatte das OAZ im thüringischen Haselbach einen bekannten Rechtsextremen und bekennenden Reichbürger festgenommen, der auf den Elbwiesen bei Meißen einen „Tag X“ geplant hatte, mit dem das Ende der Bundesrepublik eingeläutet werden sollte.

Die selbst ernannten Polizisten des DPHW traten bisher vor allem im Zusammenhang mit Vollstreckungsmaßnahmen von Gerichtsvollziehern in Erscheinung. Im November „verhafteten“ DPHW-Mitglieder beispielsweise in Radeburg bei Dresden einen Gerichtsvollzieher während der Ausübung seines Berufes.

Matthias Puppe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr