Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Rechtsextreme dominieren Anti-Asyl-Proteste - Zahl der Straftaten steigt massiv

Anfrage der Linken Rechtsextreme dominieren Anti-Asyl-Proteste - Zahl der Straftaten steigt massiv

Die Proteste gegen die Asylpolitik werden nach Einschätzung der Linken immer radikaler. So sei die Zahl rechtsmotivierter Straftaten bei Demonstrationen in 2015 um das 25-fache gestiegen.

Polizisten beobachten rechte Randalierer bei den fremdenfeindlichen Ausschreitungen im sächsischen Heidenau im Spätsommer 2015. (Archivbild)

Quelle: dpa

Dresden. Die Proteste gegen die Asylpolitik werden nach Einschätzung der Linken in Sachsen immer radikaler. So sei die Zahl rechtsmotivierter Straftaten bei Demonstrationen im vergangenen Jahr auf 123 erfasste Fälle gestiegen, 2014 waren es nur fünf, berichtete die Landtagsfraktion der Linken. Sie hatte eine Große Anfrage im Parlament ausgewertet. Neben Verstößen gegen das Versammlungsgesetz (32 Verfahren) kämen am häufigsten Körperverletzungen (27 Fälle) vor. Das seien Anzeichen einer „Radikalisierung und einer anhaltenden Eskalationsdynamik“, erklärte die Abgeordnete Kerstin Köditz.

Köditz zufolge dominieren Rechtsextreme die Anti-Asyl-Proteste. Der sächsische Verfassungsschutz-Präsident Gordian Meyer-Plath hatte unlängst bei der Bewertung rechtsextremistischer Aktivitäten mit Asylbezug von einer Dreiteilung gesprochen: „Asylkritischer Protest, wo auch Rechtsextremisten durchaus mitmarschieren, relevant und erkennbar beeinflusster Protest oder eben klare Anmeldungen durch Parteien wie der NPD, Die Rechte oder Der III. Weg, wo Rechtsextremisten alles bestimmen.“

Die sächsische Regierung zählte in ihrer Antwort auf die Große Anfrage 595 Demonstrationen gegen die Asylpolitik im Jahr 2015. In die Zählung gingen Pegida-Märsche in Dresden, Leipzig und Chemnitz ein (110). Hinzu kommen nach Darstellung der Linken klar rechtsextremistische Veranstaltungen (210) und Versammlungen diverser Bürgerinitiativen vor Flüchtlingsunterkünften (275). „Die Gesamtzahl hat sich gegenüber dem Jahr 2014 mehr als verdoppelt, damals waren es rund 260 gewesen“, hieß es.

Köditz zufolge markieren die offiziellen Zahlen der Regierung lediglich eine Untergrenze. Das Dunkelfeld sei groß. Die Abgeordnete geht davon aus, dass die Polizei gar nicht mehr alle Veranstaltungen begleiten kann. „Manche Versammlungen erhalten keine Auflagen, werden nicht begleitet und auch dann "toleriert", wenn auf eine Anmeldung gleich ganz verzichtet wurde.“

Die meisten Demonstrationen gab es mit jeweils mehr als 90 in Dresden und im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge. Dahinter rangieren Bautzen (85) und Mittelsachsen (66). Vergleichsweise ruhig war es dagegen im Raum Görlitz, Nordsachsen und Zwickau.

LVZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr