Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Reisewelle zum Kirchentag Dresden: Bahn plant 450 zusätzliche Fahrten ein

Reisewelle zum Kirchentag Dresden: Bahn plant 450 zusätzliche Fahrten ein

Die Reisewelle zum Kirchentag in Dresden rollt an. Mehr als 100.000 Besucher werden erwartet, Die Deutsche Bahn hat 50 Wagen und Loks aus der ganzen Republik nach Dresden geschickt.

Voriger Artikel
619 Millionen Euro Steuermehreinnahmen in Sachsen - Opposition kritisiert
Nächster Artikel
Überflutete Straßen und umgestürzte Bäume durch Unwetter in Südwestsachsen

Die Deutsche Bahn setzt 50 zusätzliche Wagen und Loks für den Kirchentags-Reiseverkehr ein.

Quelle: dpa

Leipzig. 450 Extra-Fahrten stehen auf dem Plan, vor allem im Nahverkehr werden auch längere Züge eingesetzt, so eine Sprecherin auf Anfrage von LVZ-Online. Wie voll es letztendlich in den Zügen werden wird, dazu wagt die Bahn keine Prognose.

"Wer keine Buchung für den Fernverkehr hat, also für die Züge, in denen eine Reservierung möglich ist, der sollte auch auf den Nahverkehr übergehen", so die Sprecherin weiter. Zwischen Leipzig und Dresden werden Züge eingesetzt, die mehr Wagen haben als üblich. Auch im Fernverkehr hat die Bahn wegen des Kirchentags aufgestockt. "Alles, was Räder hat, und auf der Schiene ist, fährt", fasst die Bahnsprecherin die Situation zusammen.

Zusatzzüge am Rückreisetag

Am Rückreisetag starten zwei IC-Züge außerplanmäßig schon in Dresden, die sonst erst in Leipzig starten würden: Um 13.29 Uhr fährt ein IC ab Dresden Hauptbahnhof über Leipzig, Halle, Nordhausen und Fulda nach Frankfurt. Um 14.15 Uhr setzt sich der zweite Zusatzzug in Bewegung - Richtung Köln über Leipzig, Erfurt, Kassel, Dortmund, Bochum und Essen.

Mehr als ein Drittel der erwarteten Kirchentags-Besucher kommen aus den Richtungen Berlin, Görlitz, Prag und Eisenach, so die Information der Kirchentags-Organisatoren. Fünf Sonderzüge wurden gechartert, "der aus Aachen ist mit 1000 Reisenden voll besetzt", sagte Jana Kieckbusch. Auch aus Basel, Saarbrücken, Stuttgart und Tübingen fahren Sonderzüge zum Großereignis an der Elbe.

Als zentralen Umsteigepunkt zu den Straßenbahnen empfiehlt die Bahn den Dresdner Hauptbahnhof. Hier werde mit den Organisatoren des Kirchentags und der Bundespolizei ein spezielles Konzept umgesetzt, um die Reisenden zu lenken, heißt es in einer Mitteilung vom Verkehrsverbund Oberelbe (VVO). In den Hauptan- und Abreisezeiten sind zum Beispiel die Zu- und Abgänge jeweils nur in einer Richtung begehbar.

Kostenlose Park- and Ride-Plätze für die Autofahrer

Autofahrer finden am Stadtrand von Dresden mehr als 2000 kostenlose Park- and Ride-Plätze. Von der A4 und der A17 seien die Parkplätze in Dresden-Prohlis, Kaditz und Pennrich schnell zu erreichen. Straßenbahnen verkehren im 10-Minuten-Takt oder sogar öfter, heißt es vom VVO.

Aus Sicht der Autobahnpolizei in Leipzig ist regional eher der Donnerstag ein kritischer Reisetag. An dem Feiertag sei mit mehr Verkehr wegen des verlängerten Wochenendes zu rechnen, vor allem aber in Nord-Süd-Richtung. Überregional legt auch der ADAC seine Stauprognose auf den Himmelfahrtstag aus: Die A13 Berlin-Dresden gehört dann zu den Strecken, auf denen es nur langsam zum Kirchentag gehen könnte.

Evelyn ter Vehn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr