Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Rekordverdächtig: Am Freitag kündigt sich erster Sommertag des Jahres an

25-Grad-Marke könnte fallen Rekordverdächtig: Am Freitag kündigt sich erster Sommertag des Jahres an

Vom Fröstel-Winter direkt in den Sommer: Der Frühling scheint sich in diesem Jahr nicht lange aufhalten zu wollen. Am Freitag könnte im Südwesten erstmals in diesem Jahr die 25-Grad-Marke fallen. Das wäre der früheste erste Sommertag seit 1968.

Frühlingsblüher sind bei den vorsommerlichen Temperaturen nicht mehr zu halten – wie hier auf den Krokuswiesen im Wörlitzer Park.

Quelle: Olaf Majer

Leipzig. Sonne satt und erstmals richtig schwitzen in diesem Jahr: Das Wochenende verspricht T-Shirt-Wetter bei sommerlichen Temperaturen! Und das schon Ende März – so früh wie seit einem halben Jahrhundert nicht mehr. „Der kommende Freitag könnte es schaffen und irgendwo im Südwesten Deutschland die 25-Grad-Marke knacken. Wahrscheinlich wird das am Oberrhein der Fall sein“, sagt Meteorologe Dominik Jung von wetter.net.

Allzeitrekord war am 30. März 1968

Das wäre rekordverdächtig – käme aber für einen Allzeit-Rekord genau einen Tag zu spät. Den bisher frühestens Sommertag seit Beginn der Wetteraufzeichnungen gab es am 30. März 1968. Damals wurden zum Beispiel in Berlin-Dahlem 25,1 Grad gemessen. „So oder so muss man an dieser Stelle aber auch klar sagen: Es ist für die Jahreszeit viel zu warm“, so Jung.

Leipzig kann sich Sonne satt und 22 Grad freuen

„Schuld“ ist das Hochdruckgebiet Marrit, welches ab Donnerstag zu uns drängt. Auch in Leipzig kann die dicke Jacke in den nächsten Tagen getrost im Schrank bleiben: Am Freitag sind bei eitel Sonnenschein locker 22 Grad und mehr möglich, ebenso am Sonnabend, während am Sonntag einzelne Schauer das Frühsommerwetter trüben. Knapp 20 Grad sind aber auch dann noch drin.

Ein Hoch auf das Hochdruckgebiet „Marrit“

Ein Hoch auf das Hochdruckgebiet „Marrit“: Am Freitag bringt es den ersten Sommertag des Jahres.

Quelle: wetter.net

Und es kommt noch besser: Auch der April wird zum Monatsanfang seinem schlechtem Ruf nicht gerecht. „Es sieht bis in den nächsten Monat hinein nach einer Fortdauer des warmen Wetters aus. Zwar wird es nach dem Wochenende kurzzeitig etwas kühler, doch schon nächste Woche gehen die Temperaturen wieder nach oben und peilen im Verlauf der kommenden Woche schon wieder die 25-Grad-Marke an“, verspricht Wettermann Jung. Selbst erste Wärmegewitter sind ab diesem Wochenende im Süden schon möglich.

Dürremonat April?

Was gut ist für Sonnenanbeter, ist schlecht für die Bauern: „Der April könnte sich zu einem weiteren Dürre-Monat entwickeln. Für Natur und Landwirtschaft wäre das weniger gut“, so Jung. Gerade in der Wachstumsphase wird reichlich Bewässerung von oben benötigt. Die scheint aber auch nach den neuesten Klimatrends des US-Wetterdienst NOAA auszubleiben. Weite Teile Europas könnten demnach einen sehr trockenen April bekommen. Auch bei den Temperaturen soll der Monat April laut US-Klimatrend bis zu zwei Grad über den langjährigen Mittelwerten landen. Bereits der März ist bisher drei Grad wärmer als normal.

Trend: Wonnemonat Mai wenig wonnig

Da sich aber beim Wetter meistens alles ausgleicht, kündigt sich ausgerechnet für den Wonnemonat Mai der Rückschlag an. Zumindest deuten darauf erste Wettertrends an. Zwar bleibt es insgesamt warm, aber der lange vermisste Regen soll im Mai in einigen Landesteilen stärker und öfter als üblich fallen. „Es wird wohl wenig wonnig“, so die Prognose von Dominik Jung.

Von Olaf Majer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr