Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Riesa setzt Zeichen gegen NPD - "Kein gemütlicher Ort" für Deutsche-Stimme-Verlag

Riesa setzt Zeichen gegen NPD - "Kein gemütlicher Ort" für Deutsche-Stimme-Verlag

Der Stadtrat im sächsischen Riesa hat ein Zeichen gegen die rechtsextreme NPD gesetzt und derem Verlag „Deutsche Stimme“ eine neue Anschrift zugewiesen. Die Mannheimer Straße wird in Geschwister-Scholl-Straße umbenannt - die Geschwister gehörten zur Widerstandsgruppe gegen das NS-Regime.

Riesa. Riesa wolle „kein gemütlicher Ort“ für die „Deutsche Stimme“ sein, erklärte Oberbürgermeisterin Gerti Töpfer (CDU) am Freitag. Parallel zur Straßen-Umbenennung werde es Forschungsprojekte zum antifaschistischen Widerstand geben, kündigte die Stadtverwaltung an.

Sophie und Hans Scholl waren Mitglieder der Münchner Gruppe „Weiße Rose“. Sie waren beim Verteilen von Flugblättern 1943 von der Gestapo verhaftet worden und später zum Tode verurteilt und hingerichtet worden.

Nach dem Beschluss des Stadtrats vom Mittwoch, gegen den nur die zwei NPD-Vertreter gestimmt hatten, wird ein bislang namenloser Platz künftig Mannheimer Platz heißen. Mannheim ist Partnerschaft von Riesa und war vorab über die Änderung informiert worden.

Der Verlag „Deutsche Stimme“ sitzt seit zehn Jahren in Riesa. Mit der Umsiedlung kamen auch viele NPD-Funktionäre in den Freistaat, der als Hochburg der rechtsextremen Partei gilt. In Sachsen war der NPD 2009 zum ersten Mal in der Geschichte der Bundesrepublik der Wiedereinzug in einen Landtag gelungen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Beim Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig kann nun über die zwölf Kalendermotive abgestimmt werden. Das Voting endet am 31. August 2017. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr