Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Riester-Rente in Ostdeutschland etabliert

Riester-Rente in Ostdeutschland etabliert

Die staatlich geförderte Riester-Rente hat sich in Ostdeutschland überdurchschnittlich gut etabliert. Rund 26 Prozent oder gut ein Viertel aller Zulagenempfänger sind in den neuen Bundesländern zu Hause.

Erkner. Dabei hat der Osten nur einen Anteil an den Pflichtversicherten von knapp 20 Prozent. Diese Zahlen gab die Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV) am Donnerstag in Erkner bei Berlin bekannt.

Die DRV-Experten traten der weit verbreiteten Ansicht entgegen, die Riester-Rente - mit der das langfristig sinkende Rentenniveau ausgeglichen werden soll - sei vor allem bei Gutverdienern gefragt. Nach Erkenntnissen der Zentralen Zulagenstelle für Altersvermögen waren zuletzt gut 70 Prozent der Zulagenempfänger Beschäftigte mit einem Jahreseinkommen von unter 30 000 Euro. Rund 50 Prozent verdienten weniger als 20 000 Euro im Jahr. Derzeit sind knapp 14 Millionen Riester-Verträge abgeschlossen.

Seit dem Start der nach dem damaligen Bundesarbeitsminister Walter Riester (SPD) benannten Rente im Jahr 2002 haben die Bundesbürger 19 Milliarden Euro zur zusätzlichen Alterssicherung auf die Seite gelegt. Der Staat hat noch einmal 7,8 Milliarden an Zulagen aus Steuermitteln dazugegeben. Unterm Strich sind damit knapp 27 Milliarden Euro in den verschiedenen Riester-Töpfen angespart.

Nach DRV-Ansicht werden Kinder künftig immer weniger zum Rentenrisiko für Frauen. Gründe sind die bessere Berücksichtigung von Kindererziehungszeiten sowie die steigende Erwerbsquote weiblicher Beschäftigter. So gleichen sich die durchschnittlichen Monatsrenten von Frauen mit und ohne Kinder in Zukunft deutlich an. Für kinderlose Frauen der Jahrgänge 1942 bis 1946 wird eine Rente von im Mittel 965 Euro ausgewiesen, und damit mehr als doppelt so viel wie für Frauen mit vier und mehr Kindern (422 Euro).

Dieser krasse Unterschied wird sich nach den offiziellen Prognosezahlen deutlich einebnen: Die Spanne reicht für die Generation der Frauen mit Geburtsjahrgang 1957 bis 1961 nur noch von 733 bis 486 Euro Monatsrente. Frauen mit einem Kind werden danach mit 737 Euro Rente künftig ihre kinderlosen Altersgenossinnen sogar noch leicht übertreffen. In diesen Zahlen sind weitere Alterseinkünfte - wie Betriebs- oder Riester-Renten - nicht enthalten.

Für Frauen, die ihre Kinder nach 1991 bekommen haben, erhöht sich der Rentenanspruch allein durch die bessere Anrechnung von Erziehungszeiten um 72 bis 144 Euro monatlich. Dafür müssten nach Angaben des DRV-Bereichsleiters Reinhold Thiede bis zu 33 750 Euro an Beiträgen bezahlt werden. Insgesamt überweist der Bund für familienpolitischen Leistungen wie diese gut 11 Milliarden Euro im Jahr an die Rentenkassen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr