Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Rund 3200 Besucher bei 19. Chemnitzer Linux-Tagen

Reger Andrang Rund 3200 Besucher bei 19. Chemnitzer Linux-Tagen

Deutlich mehr Besucher als erwartet: Rund 3200 Menschen haben am Wochenende an den 19. Chemnitzer Linux-Tagen teilgenommen. Das offene Betriebssystem wird eine immer beliebtete Alternative zu Windows oder MacOS.

Das Linux-Maskottchen im Hintergrund, vorne ein echter Pinguin im Tierpark Limbach-Oberfrohna (Symbolfoto)

Quelle: dpa

Chemitz. Die 19. Chemnitzer Linux-Tage haben am Wochenende mit rund 3200 Besuchern die Erwartungen der Veranstalter übertroffen. „Wir mussten einige Vorträge in größere Räume verlegen“, sagte Antje Schreiber von den Organisatoren am Sonntag. Das Publikum sei sehr gemischt und umfasse „Freaks mit Fachwissen“ ebenso wie interessierte Laien oder Firmen, die auf der Suche nach Lösungen sind. Auch die Angebote für Neueinsteiger und auch das Kinder- und Jugendprogramm seien rege genutzt worden. „Viele Leute haben gefragt, wie es geht und wie sie umsteigen können.“

Seit Samstag liefen an der TU Chemnitz Vorträge und Workshops, an rund 60 Ständen präsentierten sich Projekte und Unternehmen. Im Fokus der diesjährigen Ausgabe standen die Themen Barrierefreiheit und Anwenderfreundlichkeit. So war auch erstmals ein Gebärdendolmetscher im Einsatz. „Open Source“ ist eine Software, die jeder benutzen, verändern und weiterentwickeln kann. Solche Programme verfügen anders als etwa Windows über einen offenen Quellcode.

Ursprung der Chemnitzer Veranstaltung war eine „Install-Party“ 1999, bei der vier Studenten ihre Kommilitonen bei der Installation des freien Betriebssystems Linux unterstützen wollten. Statt 100 kamen damals 700 Menschen. Die Resonanz wächst jährlich.

LVZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • Erdbeer-Karte

    Sommerzeit ist Erdbeerzeit. Wollen Sie die süßen Früchte selber pflücken oder lokal kaufen? Wir verraten Ihnen, wo Sie Erdbeeren bekommen. Außerdem... mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Fotografieren Sie Ihre buntesten Momente in Leipzig und der Region und nehmen Sie am Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig teil. Die schönsten Bilde... mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr