Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
SPD will 850 Euro „Garantie-Rente“ für alle Beschäftigten

SPD will 850 Euro „Garantie-Rente“ für alle Beschäftigten

Wer 40 Jahre Vollzeit arbeitet, soll nach dem Willen der SPD eine Mindestrente von 850 Euro im Monat bekommen. Für Geringverdiener und Beschäftigte mit langer Arbeitslosigkeit, die aber mindestens 30 Jahre Beiträge gezahlt haben, soll die Grundsicherung im Alter durch Steuermittel aufgestockt werden.

Voriger Artikel
Finanzminister Unland schwört Sachsen auf Nachhaltigkeit ein - Streitpunkt Bildungspolitik
Nächster Artikel
Wer macht den neuen „Poldi“? Zahlreiche Bewerbungen für Sachsens Polizeimaskottchen

Eine Kommission unter Leitung von SPD-Chef Sigmar Gabriel setzt sich für eine Grundsicherung im Alter von 850 Euro ein.

Quelle: dpa

Berlin. Dies sieht das neue Rentenkonzept der SPD vor, das der Nachrichtenagentur dpa am Freitag vorlag. Der SPD-Vorstand will darüber am kommenden Montag erstmals beraten.

Die jährlichen Kosten für diese sogenannte „Solidarrente“ werden auf jährlich etwa eine Milliarde Euro mit steigender Tendenz veranschlagt. Die von einer Kommission unter Leitung von Parteichef Sigmar Gabriel ausgearbeiteten Vorschläge sehen weiter den massiven Ausbau der Betriebsrenten vor, wie auch die „Bild“-Zeitung (Samstag) berichtet. Damit und durch weitere Instrumente sollen finanzielle Einbußen abgemildert werden, die durch die beschlossene Senkung des Rentenniveaus von derzeit 51 auf 43 Prozent ab 2030 auf künftige Rentner zukommen.

Die Rente mit 67 Jahren bleibt

Bei dieser Senkung soll es nach dem Willen der SPD-Spitze bleiben. Festgehalten wird prinzipiell auch an der Einführung der Rente mit 67 Jahren. „Die Entscheidung wird durch die SPD nicht infrage gestellt“, heißt es in dem Text. Notwendig seien aber flexiblere Übergänge in eine verlängerte Lebensarbeitszeit vor allem für diejenigen, die aufgrund hoher Belastungen das gesetzliche Rentenalter nicht erreichten.

So soll die Teilrente bereits ab 60 Jahren möglich sein und mit einem Anspruch auf Teilzeitbeschäftigung verknüpft werden. Deutliche Korrekturen werden auch bei der Erwerbsminderungsrente vorgeschlagen. „Wer krank ist, darf nicht arm werden“, wird betont. Die bisherigen Abschläge bei solchen Renten müssten abgeschafft und Zurechnungszeiten verlängert werden.

Kindererziehungszeiten berufstätiger Frauen will die SPD stärker auf die Altersversorgung angerechnet wissen, um sie besser vor Armut im Alter zu schützen. Kleine Selbstständige ohne obligatorische Alterssicherung sollen Zugang zur staatlich geförderten Riester-Rente erhalten.

Der SPD-Vorstand will über die mehrfach verschobenen Vorschläge in zwei Wochen abstimmen. Mitte November soll ein „kleiner Parteitag“ endgültig darüber beschließen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr