Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Sachsen begrüßt Start des Baustellenmelders – Beschleunigung der Bauabläufe wird geprüft

Sachsen begrüßt Start des Baustellenmelders – Beschleunigung der Bauabläufe wird geprüft

Das sächsische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (SMWA) hat die Einführung des bundesweiten Baustellenmelders begrüßt. Allerdings sei es momentan, eine Woche nach Start des öffentlichen Beschwerdesystems für inaktive Baustellen auf Autobahnen und Bundesstraßen, noch zu früh, um Aussagen über die tatsächlich Wirksamkeit machen zu können, hieß es am Donnerstag aus Dresden.

Voriger Artikel
Nachtflüge an Berliner Flughafen: Gericht in Leipzig weist Anwohner-Klagen ab
Nächster Artikel
Dresdner Neonazi-Aufmärsche: Sächsische Justiz geht gegen Linke-Politiker vor

Immer eine Baustelle wert: Die Autobahn 14 bei Leipzig. (Archivfoto)

Quelle: Wolfgang Zeyen

Leipzig. Trotzdem zeigt die von Bundesverkehrsminister Ramsauer angeregte Internet- und Telefon-Hotline bereits Wirkung. Wie SMWA-Sprecherin Martina Pirk am Donnerstag gegenüber LVZ-Online erklärte, werde derzeit geprüft, inwieweit eine Beschleunigung der Bauabläufe im Bereich der sächsischen Staatsstraßen erreicht werden kann.

Grundsätzlich hieß es aus dem sächsischen Ministerium aber, dass es jeweils der ausführenden Baufirma überlassen sei, wie sie mit dem vertraglich festgelegten Zeitrahmen der Maßnahmen auf den Straßen und Autobahnen umgehe. „In der Regel wird werktags, unter Ausnutzung des Tageslichts, gearbeitet. Bei bestimmten Gewerken wie dem Betonieren von Fahrbahnen arbeiten die Firmen von sich aus rund um die Uhr - das hat mit technologischen Abläufen zu tun und mit den hohen Betriebskosten der Fertigungsmaschinen. Sonn- und Feiertagsarbeit ist auf deutschen Baustellen eher selten, sie muss bei den Berufsgenossenschaften beantragt und begründet werden“, hieß es dazu aus dem Ministerium.

Für jede Baumaßnahme des Autobahnamtes gebe es einen verantwortlichen Bauleiter, der auf die Einhaltung der ausgehandelten Verträge wache. „Beispielsweise wird der Umbau der A14 im Raum Leipzig von einem Kollegen betreut, der ständig vor Ort ist. Und der Bauleiter für die Maßnahme an der A13 hat neben seinem Büro im Autobahnamt in Dresden einen Schreibtisch bei der Bauleitung im Gewerbegebiet Thiendorf“, erklärte Pirk.

Aktuell existieren neben kleineren Tagesbaustellen nach Angaben des Ministeriums folgende Baustellen auf Sachsens Autobahnen:

-    A4 bei Ludwigsdorf: Umbau des Grenzübergangs zu einen Rastplatz

-    A4 zwischen Uhyst und Weißenberg: Sanierung der Deckschicht der Lastspur

-    A 13 Thiendorf über Schönborn bis Landesgrenze: Ausbau des Standstreifen

-    A14 Mutzschen Leisnig: Betonsanierung und Einrichtung der Entwässerung

-    A14 bei Leipzig: sechspuriger Ausbau

Seit dem Start des Baustellenmelders vor einer Woche waren bis Dienstag bereits 210 Hinweise von Autofahrern eingegangen, die fehlende Aktivitäten auf Autobahn- oder Bundesstraßen-Baustellen monierten. Diese kamen allerdings kaum aus Sachsen. Aus dem Freistaat wurden fünf Beschwerden registriert, aus Thüringen sechs und aus Sachsen-Anhalt vier. Spitzenreiter unter den Bundesländern in dieser Statistik ist Nordrhein-Westfalen mit bisher 75 Meldungen.

Beschwerden über sogenannte „schlafende Baustellen“ können über ein Online-Formular unter www.bmvbs.de/baustellenmelder oder telefonisch via (030) 183003060 an das Bundesverkehrsministerium geschickt werden.

Matthias Puppe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr