Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Sachsen reduziert Zahl der Schulauftritte von DDR-Zeitzeugen

Sachsen reduziert Zahl der Schulauftritte von DDR-Zeitzeugen

Ausladung für DDR-Oppositionelle: Die sächsische Landeszentrale für politische Bildung  hat mehrere für das zweite Halbjahr 2010 geplante Schulveranstaltungen mit Zeitzeugen gekippt.

Voriger Artikel
Deutsche Unesco-Kommission verfolgt geplanten Windrad-Bau vor der Wartburg
Nächster Artikel
Sorgerechtsregelung für unverheiratete Väter ist verfassungswidrig
Quelle: dpa

Leipzig. „Ich halte das für kein gutes Signal im 20. Jahr der Wiedervereinigung“, sagte Landtagspräsident Matthias Rößler (CDU) der Leipziger Volkszeitung.

Frank Richter, Chef der Landeszentrale, führte „inhaltliche und finanzielle Gründe“ an, es gebe stets mehr Anmeldungen als Seminare, und es gelte, auch anderen Themen mehr Aufmerksamkeit zu widmen. Kritik kommt von der Vereinigung der Opfer des Stalinismus. Es müsse Priorität haben, der Demokratieverdrossenheit zu begegnen, sagte Vizechef Ronald Lässig. Ein Zeitzeuge lasse „Geschehnisse lebendiger erscheinen als es je ein Geschichtsbuch darstellen könnte“.

Mehr Anmeldungen seien ein positives Zeichen. Die Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen will künftig bundesweit  Zeitzeugen vermitteln. Direktor Hubertus Knabe betonte, eine solche Begegnung sei „mehr wert als mehrere Wochen Geschichtsunterricht“. In dem Ex-Stasi-Knast übernehmen rund 50 ehemalige Häftlinge die Führungen.

„Wenn es um DDR-Geschichte geht, sollte man nicht nur auf Opfer und Oppositionelle blicken“, erklärte Rainer Eckert, Direktor des Zeitgeschichtlichen Forums Leipzig. In dessen Dauerausstellung kommen rund 80 DDR-Befürworter und -Gegner in Filmaufnahmen zu Wort.

Armin Görtz/Jürgen Kochinke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr