Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Sachsen unterstützt Abschiebungen nach Afghanistan

Migration Sachsen unterstützt Abschiebungen nach Afghanistan

Sachsen befürwortet die umstrittene Abschiebung ausreisepflichtiger Afghanen in ihr Heimatland. Unter den am Donnerstag nach Kabul gebrachten Asylbewerbern seien allerdings keine aus dem Freistaat gewesen.

In der Nacht zum Donnerstag sind 34 abgelehnte afghanischen Asylbewerber vom Flughafen Frankfurt/Main aus in die afghanische Hauptstadt Kabul abgeschoben worden.

Quelle: dpa

Dresden. Sachsen befürwortet die umstrittene Abschiebung ausreisepflichtiger Afghanen in ihr Heimatland. Zwar seien unter den am Donnerstag nach Kabul gebrachten abgelehnten Asylbewerbern keine aus dem Freistaat gewesen, sagte Innenminister Markus Ulbig (CDU). „Wir haben aber auch Ausreisepflichtige (Afghanen) und wir würden uns gleichermaßen beteiligen.“ Auch Sachsens CDU-Generalsekretär Michael Kretschmer unterstütze die Abschiebung. Zugleich forderte er die von SPD, Linken und Grünen geführten Landesregierungen auf, „geltendes deutsches Recht anzuwenden und Abschiebungen nach Afghanistan durchzuführen“.

Ulbig verwies auf „eine klare Entscheidung der Innenministerkonferenz“, dass es Gegenden in Afghanistan gebe, die entsprechend sicher seien. „Und vor dem Hintergrund ist es auch für Sachsen ganz klar, dass diejenigen, die ausreisepflichtig sind und bei denen die Voraussetzungen erfüllt sind, zurückkehren müssen und gegebenenfalls auch abgeschoben werden“, sagte er.

Kretschmer nannte das Gewähren von politischem Asyl und Abschiebungen „zwei Seiten derselben Medaille“. „Anerkannte Bürgerkriegsflüchtlinge integrieren wir. Ausreisepflichtige Ausländer schieben wir konsequent in ihre Herkunftsländer ab.“

Derzeit leben rund 12 500 ausreisepflichtige Afghanen in Deutschland. In Sachsen sind es unter 200. Die Abschiebungen vom Donnerstag hatten für heftige Kritik gesorgt, weil es in weiten Teilen des Landes Kämpfe gibt und immer wieder zu Anschlägen kommt.

LVZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr