Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Sachsen will maximale EU-Förderung - Tillich fordert vergleichbare Kriterien

Sachsen will maximale EU-Förderung - Tillich fordert vergleichbare Kriterien

Der Freistaat Sachsen geht mit Maximalforderungen in die Verhandlungen über den künftigen EU-Strukturfonds. "Was wir erreichen wollen, ist natürlich eine maximale Förderung, was sich momentan aber nicht in Geldbeträgen ausdrücken lässt.

Leipzig. Jede andere Verhandlungsposition wäre töricht", sagte der sächsische Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) der Leipziger Volkszeitung nach seinen zweitägigen Gesprächen mit Mitgliedern der EU-Kommission in Straßburg. Deshalb lege der Freistaat  großen Wert darauf, dass es sinnvolle vergleichende Kriterien für alle gibt. "Gerade bei der Definition von Kriterien waren einige Mitgliedstaaten in der Vergangenheit schon sehr erfinderisch", so Tillich.

Sachsens Regierungschef kritisierte zudem die Förderpolitik anderer Mitgliedsstaaten. "Wir (Sachsen) sind weg von der reinen Förderung von Unternehmen und Gewerbegebieten – die in anderen Teilen Europas oft noch angewendet wird. Das unterscheidet uns von den neuen Mitgliedsstaaten, und bis vor nicht allzu langer Zeit auch von einigen ostdeutschen Bundesländern", machte Tillich klar. Sollte die Förderung wegbrechen oder stark eingeschränkt werden, würden Sachsen "erhebliche Verwerfungen" drohen.  "Es besteht die Gefahr, dass wir einerseits leistungsfähige Unternehmen in Westeuropa haben und andererseits stärker subventionierte Unternehmen in Osteuropa. Wenn wir nicht aufpassen – und dazu gehören gleiche Wettbewerbsbedingungen – werden wir in dieser Sandwich-Position verlieren."

In der laufenden Förderperiode (2007 bis 2013) erhält Sachsen rund vier Milliarden aus den EU-Regionalfonds – was  deutschlandweit der Spitzenwert ist.

Andreas Debski

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr