Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Sachsen will mehr Güterverkehr auf Fluss und Schiene bis zum Hamburger Hafen

Sachsen will mehr Güterverkehr auf Fluss und Schiene bis zum Hamburger Hafen

Zwischen dem Hamburger Hafen und Sachsen sollen künftig mehr Güter mit Bahn und Schiff transportiert werden. „Ziel ist es, das steigende Verkehrsaufkommen auf diesem hoch belasteten Verkehrskorridor möglichst ohne zusätzliche Lkw-Transporte abwickeln zu können“, sagte Wirtschaftsminister Sven Morlok (FDP) am Montag.

Voriger Artikel
Studie des IWH in Halle: Ost-Wirtschaft holt den Westen nicht ein
Nächster Artikel
Reiner Haseloff (CDU): „Bessere Jobs, gute Löhne und Kinderbetreuung sprechen für uns"

Archivfoto

Quelle: dpa

Dresden. Für das gemeinsame Projekt „Hilde“ arbeiten Hansestadt und Freistaat sowie Forschungseinrichtungen und Unternehmen an Lösungen und neuen Ideen.

Unter anderem ist eine Internetplattform geplant, auf der Spediteure aktuelle Informationen zu Verladekapazitäten auf Bahn und Schiff abrufen können. Wegen der stark schwankenden Wasserstände der Elbe sollen die sächsischen Häfen zudem zu zentralen Güterverkehrszentren ausgebaut werden. „Wenn der Wasserstand für die Schifffahrt nicht ausreicht, werden die Güter dann per Bahn oder Lkw transportiert“, erklärte eine Ministeriumssprecherin.

Bis 2017 soll das Containerterminal im Riesaer Hafen umgebaut werden. Bereits heute werde ein Großteil der in Riesa umgeschlagenen Container mit der Bahn transportiert. Laut Ministerium werden etwa 42 Prozent der sächsischen Exporte über den Seeweg abgewickelt - der Hamburger Hafen gilt dabei als wichtigste Drehscheibe. Rund 145 000 Container verlassen den Freistaat jedes Jahr Richtung Hansestadt. Sachsen wiederum sei für Hamburg das Tor nach Süd- und Osteuropa, hieß es.

Derzeit verbinden rund 20 Güterzüge täglich und zwei Binnenschiffe pro Woche Sachsen und Hamburg. Dabei ersetzt nach Behördenangaben ein Güterzug bis zu 90 Lastwagen, ein Binnenschiff bis zu 108.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr