Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Sachsenring-Fans demonstrieren weiter für Erhalt der Motorrad-WM

Sachsenring-Fans demonstrieren weiter für Erhalt der Motorrad-WM

Der Protest gegen die Absage des Motorrad-Grand-Prix auf dem Sachsenring 2012 reißt nicht ab. Die Bürgerinitiative zur Rettung des „MotoGP“ rief für diesen Sonntag von 18.00 bis 21.00 Uhr erneut zu einer Demonstration an der Rennstrecke auf.

Voriger Artikel
Armutsrisiko in Sachsen-Anhalt gesunken - Risiko aber höher als in anderen Ländern
Nächster Artikel
Leopoldina zeichnet Wissenschaftler aus - Bundeskanzlerin Angela Merkel erwartet

Der Sachsenring in Hohenstein-Ernstthal aus der Vogelperspektive. Die Fans demonstrieren für das Bleiben der Motorrad-Weltmeisterschaft. Es droht der Verlust der Großveranstaltung.

Quelle: dpa

Hohenstein-Ernstthal. Damit solle der öffentliche Druck erhöht werden, sagte Sprecher Kendy Franke am Donnerstag auf Anfrage. Er verwies darauf, dass die Verlegung des Grand Prix an den Lausitzring noch nicht entschieden sei. „Wir geben die Hoffnung nicht auf, dass der Grand Prix auf dem Sachsenring bleibt“, sagte Franke. Mit dem anhaltenden Protest solle dafür ein starkes Zeichen gesetzt werden.

„Vielleicht kommen noch einmal mehr als zur Premiere“, sagte Franke. Um verstärkt Familien anzusprechen, sei der Beginn um eine Stunde vorgezogen worden. Am vergangenen Sonntag hatten die Organisatoren beim Protest gegen die Grand-Prix-Absage etwa 5000 Teilnehmer gezählt. Für die musikalische Umrahmung werde die Leipziger Band The Firebirds sorgen, die auf Honorar für ihren Auftritt verzichte, hieß es.

Inzwischen hat sich der Lausitzring im Süden Brandenburgs um die Ausrichtung des deutschen Laufes der Motorrad-Weltmeisterschaft am 8. Juli 2012 beworben. Die Entscheidung darüber wird in spätestens zwei Wochen erwartet. Für den Lausitzring wäre es die Premiere beim Motorrad-Grand-Prix. Seit 1998 war der Sachsenring deutscher Veranstaltungsort der Motorrad-WM.

In der vorigen Woche hatte der ADAC Sachsen entschieden, den Grand Prix im kommenden Jahr nicht zu veranstalten. Dagegen regt sich im Freistaat Protest aus Politik und Bevölkerung. Der ADAC Sachsen hatte zur Begründung für die Absage finanzielle Gründe angeführt: Der WM-Lauf soll in der Vergangenheit zu einem erheblichen Defizit geführt haben, zudem gebe es steigende Geldforderungen des WM-Vermarkters. Befürworter des Spektakels am Sachsenring, das zuletzt Mitte Juli 230 000 Zuschauer an drei Tagen angezogen hat, verweisen hingegen auf Millionenumsätze für die Region. Sie hoffen nun auf die ADAC-Zentrale in München.

Die Bürgerinitiative, die im Internet zum Protest aufruft, hat bereits eine Spendenaktion gestartet. Nach Angaben des Sprechers Franke geht unaufhörlich Geld von Sachsenring-Fans ein. Vorbereitet werde derzeit auch die Gründung eines Vereins unter dem Namen „Rettet den MotoGP am Sachsenring“.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Beim Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig kann nun über die zwölf Kalendermotive abgestimmt werden. Das Voting endet am 31. August 2017. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr