Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Sachsens Arbeitnehmer sind besonders oft wegen Atemproblemen krank

Sachsens Arbeitnehmer sind besonders oft wegen Atemproblemen krank

Egal ob Schnupfen oder Raucherlunge - Arbeitnehmer in Sachsen sind im vergangenen Jahr am häufigsten wegen Atemproblemen krankgeschrieben worden.Das ist das Ergebnis des Gesundheitsreports, den die AOK Plus am Donnerstag in Dresden vorstellte.

Voriger Artikel
LKA Sachsen nimmt betrügerische Unternehmer fest
Nächster Artikel
Finanzminister Unland schweigt zum Abbau von Lehrerstellen - Kritik von der SPD

Im Erkältungsfall gern genommen: Medikamente. (Archivfoto)

Quelle: dpa

Dresden. te. Demnach wurde auf fast jedem vierten Krankenzettel (23,1 Prozent) eine solche Diagnose festgestellt. Schlechter als andernorts sei die Luft im Freistaat aber keineswegs, sagten die Experten. In dem Bereich gebe es bundesweit besonders viele Krankschreibungen.

Die meisten Fehlzeiten hatten Arbeitnehmer aber wegen Muskel- und Skelettproblemen wie Brüchen oder Verrenkungen. Diese machten 24,4 Prozent der Fehltage aus. Diese Krankheiten dauerten oft länger, so die Kasse. Im Schnitt fehlten Sachsen an 16 Arbeitstagen im Jahr. Damit blieb der Krankenstand mit 4,5 Prozent erstmals sei Jahren stabil. Seit 2006 war er stetig gestiegen.

Eine Zunahme gebe es jedoch bei psychischen Erkrankungen, berichtete die Kasse. Bei fast jedem zehnten Fehltag stecke eine solche Erkrankung dahinter. „Wir sind sicherlich in einer angespannten gesellschaftlichen Entwicklung“, sagte Frank Vieweg, Bereichsleiter für Gesundheitsförderung. Vor allem große körperliche und geistige Anstrengungen, aber auch Lärm und schlechte Luft belasteten Arbeitnehmer.

Dies habe auch Folgen für die Wirtschaft: Ein Fehltag koste im Schnitt 300 Euro, so die Kasse. Nach ihren Berechnungen entstehen dadurch allein in Sachsen und Thüringen Kosten von insgesamt rund 12 Milliarden Euro im Jahr. Die Krankenkasse hat in beiden Ländern nach eigenen Angaben 1,2 Millionen versicherte Arbeitnehmer.

Antonia Lange, dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr