Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Sachsens Ausländerbeauftragter Martin Gillo hört im Herbst auf

Sachsens Ausländerbeauftragter Martin Gillo hört im Herbst auf

Sachsens Ausländerbeauftragter Martin Gillo (CDU) gibt sein Amt im Herbst dieses Jahres auf. Der 68-Jährige will nicht mehr bei der Wahl zum Landtag am 31. August antreten und scheidet so auch für den Posten des Ausländerbeauftragten aus.

Voriger Artikel
Sturmfront zieht über Deutschland - Laut Bauernregel kein Winter in Sicht
Nächster Artikel
13. Februar 2014 in Dresden: Bislang sechs Veranstaltungen angemeldet

Sachsens Ausländerbeauftragter Martin Gillo. (Archivfoto)

Quelle: dpa

Dresden. Einen entsprechenden Bericht der Chemnitzer „Freien Presse“ bestätigte Gillo am Rande des Neujahrsempfanges im Landtag. „Zwölfeinhalb Jahre Landespolitik sind genug“, hatte die Zeitung am Montag den gebürtigen Leipziger zitiert. Gillo wird im März 69 Jahre alt.

Dennoch möchte er nach eigenem Bekunden kein Rentnerdasein im eigentlichen Sinne führen und sich weiter politisch engagieren. Im Kern wolle er sich mit dem Zusammenleben der Religionen beschäftigen, sagte Gillo der Nachrichtenagentur dpa und sprach von einem der großen noch schlafenden Themen in der Gesellschaft. Die verschiedenen Religionen müssten gleichberechtigt sein und legitim behandelt werden. „Wir müssen lernen, auf Augenhöhe miteinander umzugehen und uns wertzuschätzen.“

Gillo war viele Jahre als Wissenschaftler und Manager in den USA tätig und kam 1996 für den amerikanischen Halbleiterkonzern AMD als Geschäftsführer nach Dresden. Sachsens früherer Regierungschef Georg Milbradt (CDU) holte den Parteilosen 2002 als Wirtschaftsminister ins Kabinett. Im Jahr darauf trat Gillo der CDU bei. Sein Ministeramt verlor er im Herbst 2004, da die SPD als Koalitionspartner der CDU das Wirtschaftsressort übernahm. Gillo saß nun als Abgeordneter im Landtag. 2009 wählte ihn das Parlament zum Ausländerbeauftragten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr