Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Sachsens Bischöfe mahnen zum Frieden und kritisieren Egoismus

Sachsens Bischöfe mahnen zum Frieden und kritisieren Egoismus

In ihren Weihnachtsbotschaften haben Sachsens Bischöfe zum Frieden gemahnt und den Egoismus kritisiert. „Ehre sei Gott und Friede auf Erden, das ist die frohe Botschaft des Weihnachtsevangeliums“, sagte der Bischof des Bistums Dresden-Meißen, Joachim Reinelt, in der Dresdner Kathedrale nach dem vorab verbreiteten Manuskript.

Voriger Artikel
Landesbischöfin Ilse Junkermann fordert: Mehr Verständnis für Vorbilder
Nächster Artikel
Ostdeutscher Giftnotruf will Paracetamol nur noch auf Rezept erlauben

Joachim Reinelt, Bischof des Bistums Dresden-Meißen.

Quelle: André Kempner

Dresden. „Zum Frieden sind wir berufen; wir sollen Friedensboten sein“, erklärte auch der Bischof der evangelischen Landeskirche Sachsens, Jochen Bohl, in der Frauenkirche. Dieser beginne in den kleinen Kreisen des Alltags, „wenn wir einander zum Leben helfen und die Lasten des Lebens tragen“.

Nötig sei Frieden in der Welt ebenso wie in der Gemeinschaft, in Familien und in jedem selbst, sagte Reinelt angesichts der Gewalt unter Völkern und dem Hass in der Gesellschaft. „Es wird höchste Zeit, dass wir uns die Hände reichen, damit die Krisen uns nicht dividieren in Arme und Reiche, in Linke und Rechte, in Engagierte und Gleichgültige.“

Der Dialogprozess sei nicht nur in der Kirche ein Weg, aufeinander zuzugehen. „Auch im öffentlichen Raum bedarf es dringend des Dialogs zwischen Gegnern und Konkurrenten“, sagte Bischof Reinelt. Die Geschichte der Menschheit lehre eindeutig: „Wenn der Gesprächskontakt abgebrochen wurde, begann das Chaos“.

phprMpvfh20111225102639.jpg

Jochen Bohl, Bischof der evangelischen Landeskirche Sachsens.

Quelle: dpa

Christi Geburt mahne, nicht auf die Stärke der Machtmittel zu setzen, betonte Landesbischof Bohl. „Der Friede kommt nicht durch Waffen, sondern im Vertrauen auf die Botschaft, die Jesus Christus in die Welt gebracht hat.“ Er rufe zum Frieden und zur Versöhnung. Bohl verurteilte den gewachsenen Egoismus und die Jagd nach dem schnellen Geld unter Verletzung der Gebote der Gerechtigkeit.

„Das Ziel des Wirtschaftens ist nicht die maßlose Steigerung des Einkommens Weniger, sondern dass alle ihren Lebensunterhalt erarbeiten und mit ihren Kräften und Fähigkeiten etwas beitragen können für das gemeinsame Gute.“

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr